Sonntag, 14. Februar 2016

Vorfrühlings-Blues

Ich könnt mich echt grad in die Ecke schmeißen und gleich liegen bleiben. Nichts Wildes. Einfach nur der Blick aus dem Fenster, wo es völlig trüb ausschaut. Gerade eben haben sich zu dem anhaltenden Nieselregen auch noch verirrte Schneeflocken dazu gesellt. So richtiges Couchwetter ist das. Genau da bin ich auch. Die letzten Tage waren teilweise lang. Irgendwie sitzt mir mal wieder das Gefühl im Nacken ich würde nichts geschafft kriegen und dabei warten ja noch sooo viele Dinge auf Erledigung. Ja nu, morgen fängt eine neue Woche an und mit ihr kommt das Abtragen der To-Do-Liste.

Eigentlich waren die letzten Tage ja richtig toll. Erst das Mädels-Wochenende, dann war am Donnerstag noch meine liebe Silberweide bei mir. Vom Vormittag an haben wir mal wieder bis in die Abendstunden hinein gequatscht. Selbstverständlich sind wir mit unserem Rassel-Projekt kein Stück weiter gekommen. Dafür haben wir das ein oder andere Fläschchen Hugo geleert, mehr und auch weniger wichtige Themen besprochen, gegessen und auch einfach mal wieder ohne Ende gelacht. Tat natürlich richtig gut. Ein Imbolc-Kerzchen wurde noch entzündet und zum Mitnehmen überreicht. Ich bekam von ihr ein tolles Büchlein über schamagische Schutz-Schilde geschenkt und sie brachte mir einen wahnsinnig genialen Acryl-Farbmalkoffer mit. Der ist richtig klasse, üppig gefüllt und kann sogar als Staffelei genutzt werden. Sowas hatte ich ja noch nie, was eine Freude! Damit sollen natürlich die Rasseln bemalt werden. Und ein Schutzschild soll auf mindestens einer der beiden dazu gehörigen Leinwände entstehen. 

 
Ein richtig schönes Stück ist das! Aus hellem Holz, sieht schon klasse aus. Dann noch die ganzen vielen Farben, Pinsel und das alles dabei. Ich denke damit werde ich in ruhigen Muse-Stunden noch viele tolle Sachen anstellen. Meine Trommel beispielsweise möchte ja auch noch persönlicher gestaltet werden. In den nächsten Tagen mach ich mal ausführliche Fotos und zeige Euch das gute Stück genauer. Bin ich schon ein bißchen stolz drauf :) Und das bei meiner Talentfreiheit. Aber wer sagt schon dass frau deshalb keinen Spaß mit Farbe haben darf? 

Ich glaube und hoffe dass wir  an den Rasseln bei unserem nächsten Treffen im März weiter arbeiten werden. Lust habe ich auf jeden Fall und langsam drängt es auch. Scheint als wolle da was raus... vollendet werden. Vorher gönne ich mir eine Übungsstunde an den Leinwänden... bevor ich mich an meine Instrumente wage. Allerdings spielt mein Kopf schon wieder diese Gedankengänge durch, wo ich das nächste Mal im Angebot beim Supermarkt weitere Leinwände mitnehme und befülle, hihi. Ein bißchen Malen und kreativ werden ständen mir grad ganz gut zu Gesicht.

Aber erstmal stehen noch andere wichtige Angelegenheiten und Erledigungen an, die leider leider Vorrang haben. Wenn der Alltag und die Pflichten erfüllt sind, dann kommt wieder Zeit für mich. Vermutlich bin ich deshalb auch grad so ein bißchen platt und habe einen kleinen Durchhänger. Dieses ständige Kopfkino halt, dies mußt Du noch und das sollst Du noch und vergiß auf keinen Fall jenes...! Furchtbar! Da kann ich seit einer Weile gar nicht mehr gut drauf. Komme nicht zur Ruhe, drehe mich im Kreis, bin wie aufgedreht und gleichzeitig matt, überreizt. Das Gefühl kennen sicher einige von Euch.

Freitag hatte ich jedenfalls noch einen richtig schönen gemütlichen "DVD"-Abend mit der Pärchenfreundin. Eigentlich ist die Bezeihnung falsch. Denn wie das heut zu Tage so ist haben wir Filme von Amazon Video angeschaut. Beide waren schon nicht mehr die aller neuesten, aber wir kannten sie noch nicht und haben uns gut amüsiert. So Grusel-Thriller waren das bzw. Psycho. Der eine hieß "Dämonisch" und war mit Matthew McConaughey. Ziemlich krank und abgedreht, aber durchaus unterhaltsam für so einen Mädelsabend. Der nächste dann hatte es uns richtig angetan. "Half Light" mit Demi Moore. Die seh ich ja echt gerne. Und die Landschaftsaufnahmen erstmal *.* Ein Traum! Spielte an der irischen Küste, wo sie sich nach dem Tod ihres Sohnes in ein einsames Cottage zum Schreiben zurück gezogen hatte... Geister, Liebe, Verrat und ganz viel Spannung. Eine äußerst gelungene Kombination.

Jedenfalls wurde es da auch wieder spät und gestern morgen hat mein Körper sich dann erstmal den fehlenden Schlaf der letzten Tage wieder geholt. Ich glaube erst um kurz vor halb zehn bin ich aus den Federn gekrabbelt. Das ist für mich alles andere als üblich. Bißchen was eingekauft fürs Wochenende, Wäsche gewaschen, so das Standardprogramm halt folgte dann. Danach wollten wir wirklich nur noch auf die Couch, wo wir bis abends auch blieben. Heute ähnlich. Nur dass ich schon seit acht Uhr auf bin diesmal und noch schön relaxed in meinem neuen Thriller gelesen habe, während mein Männe bei dem wenig einladenden Wetter auf dem Fußballplatz gewesen ist. Die Muschen haben mir Gesellschaft geleistet, immer wieder schön.


Der Valentinstag sei übrigens mal so dahin gestellt. Ich habe wirklich nichts dagegen und mag Romantik, selbst wenn alle Welt "Kommerz" schreit. Aber wir halten das irgendwie immer ganz nach Lust und Laune eher so spontan. Mal schenkt mein Schatz mir aus heiterem Himmel Rosen, mal bringt er mir nach der Arbeit einen leckeren Berliner oder vom Einkauf unerwartet meine Lieblingswurst mit. Ich bestelle ihm die Schuhe, die ihm so gut gefallen, für die er aber grad zu geizig ist. Sowas halt. Dann hat der andere eine Freude - und man selber natürlich auch - ganz ohne dass jemand damit gerechnet hat. Nicht auf Knopfdruck. Aber ganz egal ob Ihr Eure Liebe heute feiert, jeden Tag ein wenig oder immer mal wieder - Hauptsache Ihr macht es, selbst wenn Euch schon viele gemeinsame Jahre verbinden. 
 
Jetzt werde ich noch ein wenig hier lesen und dann nachher meine Nägelchen  auf Vordermann bringen, bevor es morgen wieder auf geht ins Karussel... Macht´s gut Ihr Lieben und lasst Euch nicht ärgern!
 

Kommentare:

  1. oh, wie ich diesen BLUES kenne...am Ende schaffe ich das meiste, aber ich weiß auch, es wird IMMER MEHR...jedenfalls auf meiner Arbeit...aber Du machst so schöne Sachen und pflegst so liebevoll Deine Freundschaften und die magische Seite in Deinem Leben...wunderbar...und jetzt sehe ich mal, wofür das Plunderstück war...einen schönen Wochenstart DIR

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! <3
      In der Tat hatte ich das Teilchen allerdings ganz alleine einen Tag vorher oder nachher verschlungen. Meine liebe Silberweide achtet nämlich momentan ganz streng auf ihre Figur, das körperliche Befinden und vor Allem auf die Ernährung. Somit gab es für uns gesundes Essen im Asia-Style :)
      Hab Du auch noch eine schöne Woche, Du Liebe :*
      Wir sehen und lesen ja von einander!

      Löschen
  2. Jöööh, mir geht's zur Zeit ähnlich. Gehetze von A nach B, dies und das, keine Zeit für nix! Bin auch platt. Eine Bänderderdehnung und daraus folgende Zwangspause hat mich jetzt ausgebremst . Find ich so schön, wie du immer die Jahrkreisfeste feierst, deine Beschreibung lässt mich immer dabei sein. Deine Katzenkinder sind zum Fressen süß! Danke für die putzigem Bilder ! Ich wünsche dir ein gemütliches Wochenende !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Du je, das klingt echt mies. Dann wünsche ich Dir natürlich als erstes mal eine gute Besserung! Schon Dich. Du siehst ja wie der Körper uns sonst zwingt mal eine Pause einzulegen.
      Und vielen lieben Dank einmal mehr für Dein herzliches Feedback <3
      Alles Liebe, bis bald!

      Löschen