Sonntag, 6. Dezember 2015

Ausgeknockt!

Eigentlich wollte ich dieses Wochenende noch so viel machen und schaffen. Die Wäsche schreit nach der Maschine, der Hausputz wartet und so gerne möchte ich einen leckeren Gewürzkuchen essen. Doch müßte und wollte ich ihn dazu erst einmal backen. Die Nägel brauchen dringend einen neuen Anstrich, einiges an Post liegt nach wie vor unbearbeitet herum, macht sich auch nicht von alleine. Aber statt dessen sollte ich vielleicht nachher erstmal noch ein Erkältungsbad nehmen. Irgendwie hat es mich nämlich leider total erwischt :( Keine Ahnung wie oder was, aber man könnte sagen es kam wie angeflogen. Freitag war ich noch quietsch fidel: 

  
Ursprünglich wollten wir lediglich ein paar Teile fürs Wochenende einkaufen und steuerten dafür unseren REWE im Örtchen an. Wie ich so durch die Regale schlenderte meinte mein Mann zu mir, dass da einige Leute aus der Jugendabteilung im Markt einen Kuchenverkauf zu Gunsten ihrer Mannschaft veranstalten würden und er ginge mal zu ihnen rüber. Dabei blieb es dann auch ;) Wir sind tatsächlich hängen geblieben und es wurde super klasse! Ich hab noch nie so viele Stunden am Stück in einem Supermarkt verbracht, das könnt Ihr mir glauben. Wir waren aber auch eine lustige Runde. Haben Waffeln gebacken, Kaffee und Kuchen unter die Leute gebracht, was das Zeug hielt. Irgendwann kam dann auch das ein oder andere Sektchen auf den Tisch und es wurde richtig spaßig. Der Nikolaus hatte seinen großen Auftritt und sogar allseits bekannte Marktinhaber spielte mit seiner Band live auf - absolut genial! Anschließend ging es nur eben nach hause, die Einkäufe schnell weg räumen und Kätzchen füttern, dann zog es uns noch zum Platz. Da schauten wir draußen das abendliche Spiel an und quatschten noch in großer Runde. Die Akkus meiner E-Zigaretten waren beide leer (seit Wochen rauche ich nichts anderes mehr, weil normale Glimmstengel mich jetzt ekeln und so überhaupt nicht mehr schmecken) und so kam es, dass ich zwei oder drei normale von meinem Gatten geraucht hatte.

 
Plötzlich dann mußte ich einmal heftig husten und meine Stimme war verschwunden - einfach weg! Der Hals schmerzte stark und ich dachte gleich, dass es was mit der Raucherei zu tun gehabt hatte. Aber mir wurde immer kälter und ich fühlte mich von jetzt auf gleich überhaupt nicht mehr gut. Den Rest des abends konnte ich so gut wie gar nicht mehr sprechen, höchstens ein Krächzen kam noch aus mir heraus. Also direkt nach Abpfiff verabschiedet und fix nach haus. Da angekommen fühlte ich mich inzwischen richtig hunde elend. Seit dem plagen mich Schüttelfrost, Schweißausbrüche, Gliederschmerzen, Halsweh und ein richtig gemeiner, trockener Husten. Im Hals ist alles dick und ich bin immer noch etwas heiser, aber wenigstens kann ich wieder normal sprechen ansonsten. Aber gut fühle ich mich absolut nicht. Am schlimmsten ist das Schlappsein. Richtig platt und kaputt und dauermüde bin ich, die kleinste Kleinigkeit ist anstrengend. Da hab ich mir wohl irgendwas Fieses eingefangen :( Scheint mir irgendwo so aus Richtung Kehlkopf, Rachen und der Stimmbänder zu kommen. 

 
Jetzt weiß ich nicht ob das tatsächlich einfach so angeflogen kam, oder ob ich mich mal wieder angesteckt habe. Denn die Freundin, mit der wir noch am Geburtstag meines Mannes am Mittwoch abends essen gewesen waren, ist auch alles andere als gesund gewesen. Plagte sich seit Wochen mit schlimmer Bronchitis herum und so. Da bin ich natürlich mit meiner Medikamenten bedingten Immunschwäche auch immer ganz schnell dabei... Wie auch immer, jetzt ist es wie es ist. Mal schauen ob ich da direkt Anfang der Woche mal wieder meinen Doc beehren darf. Fürs Erste trinke ich selbst gemischten Tee aus Salbei, Lindenblüten, Thymian, Anis und Pfefferminze mit viel Honig. Versuche mich zu schonen und hab meine Aktivitäten auf ein Minimum beschränkt. Was heißt dass ich gestern Stunden gebraucht habe, um unten das Wohnzimmer auf Vordermann zu bringen. Es hatte den gründlichen Putz einfach nötig und man kann ja auch nicht nur rum liegen. Das ist für die Muskelschmerzen auch nicht unbedingt förderlich. Und da ich bisher kein Fieber hatte, hab ich das einfach mal in Angriff genommen, aber zwischendurch viele Pausen eingelegt. 

 
Ansonsten habe ich eigentlich nur rum gelegen, fern gesehen und gelesen. Gestern abend gab es auf Sky einen tollen, tragisch-witzigen Film mit dem in die Jahre gekommenen Bill Murray (St. Vincent), der mich wirklich berührt hat. Im Free TV läuft ja auch gerade Samstag abends überhaupt gar nichts was mich auch nur ansatzweise reizen würde. Heute nachmittag dann hab ich endlich mal Ouija gesehen. Der war richtig cool, wie ich fand. Jedenfalls genau mein Geschmack! Schön gruselig, da kam die Pumpe aber sowas von in Fahrt, hehe. In den nächsten Tagen will ich mir noch Annabelle anschauen, bevor sie den wieder aus dem Programm nehmen. 

 
So verschiebt sich jedenfalls mal wieder mein gesamter Plan nach hinten und alles, was ich nicht erledigen konnte, muß jetzt irgendwie unter der Woche hinten dran gehängt werden. Ätzend sowas, oder? Braucht doch echt kein Mensch! Tja, soviel mal zu meinem Wochenende. Und bei Euch so? Ich hoffe es geht Euch definitiv besser und drücke mir selbst die Daumen, dass der Quatsch schnell ausgestanden ist und vor Allem, dass ich das allein mit meinen Hausmittelchen in den Griff bekomme.


Euch Allen wünsche ich noch einen wunderbaren restlichen zweiten Advents- und Nikolaus-Abend, bis bald Ihr Lieben!


Kommentare:

  1. Das hört sich ja nicht schön, an ich wünsch dir gute Besserung und das du schnell wieder auf den Beinen bist. Ouja steht auch auf meiner zu sehen Liste :) bin ja ein kleiner Horrorfilm Junky *kicher*. Was gibts in unseren Supermärken nicht, da ist man vor wenn die Alkies mal nicht daußen vor der Tür sitzen. Ach ja, wäre echt beschaulich wenn die Menschen hier alle so nett zu einander wären. Aber man kann halt nicht alles haben. Wünsch dir auch noch einen schönen Nikolausabend und 2.Advent.
    Liebe Grüße und
    Blessed Be Anshara )O(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank, habe mich heute nochmal ausgiebig geschont! :)
      Wenn Du genauso auf Horrorfilme stehst wie ich, dann halt mal die Augen nach "Jessabelle" offen. Den habe ich mir gestern angesehen und fand ihn großartig!
      Ich sag ja, das Leben im Dörfchen / ner kleineren Stadt hat echt was für sich. Großstadt z. B. wäre auf keinen Fall was für mich. Ich mag das hier, jeder kennt jeden und so.
      Hab eine schöne Woche Anshara, bis bald!

      Löschen
  2. GUTE BESSERUNG
    ich hänge auch mit dem Husten rum und faulenze
    und wünsche Dir noch einen flezigen Nikolausabend mit Katze und Mann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen herzlichen Dank, liebe Magierin - ich freue mich ganz besonders über Deinen Besuch hier! <3
      Hoffe es geht Dir inzwischen wieder gut und wenn nicht, dann schon Dich weiterhin!
      Ganz liebe Grüße und eine gute neue Woche, bis bald!

      Löschen
  3. Ich hoffe es geht dir heute schon besser!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es wird immer mal besser und dann auf einmal fühle ich mich wieder etwas schlechter...
      Habe aber heute ja ganz ruhig gemacht und schaue mal wie es morgen früh ist. Zur Not geh ich beim Doc rum. Hab Dich lieb :*

      Löschen
  4. Oh mei! Das braucht wirklich keiner! Ich wünsch dir gute Besserung und schicke dir gute Gedanken. Mach bloß halblang, der Kram läuft nicht weg (leider) mir geht's ähnlich, frau soll soviel erledigen. Die Zeit läuft davon, daher hab ich beschlossen, 3Gänge runter zu schalten, hehe. Alles Liebe!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wahre Worte und eine sinnige Entscheidung, jawoll! :)Ich bin glaube und hoffe ich bereits auf merklichem Wege der Besserung *Daumen drückt*
      Hab noch eine schöne Woche, wir lesen uns - bis bald!

      Löschen