Samstag, 14. November 2015

101 Dinge: Endlich ist es vorbei... ;)

Ich weiß, das klingt ein wenig hart. Aber ich mußte über die Monate und Jahre dann doch erkennen, dass dieses Projekt für mich zu groß und weitläufig angelegt war. Ich mag Listen, keine Frage, nach wie vor. Ich halte sehr viel davon sich zu organisieren und auch davon, Ziele zu haben. Aber 101 Dinge in 1001 Tagen war dann für mich persönlich doch eine Nr. zu viel. Wobei ich eigentlich im Endeffekt gar nicht mal so unzufrieden mit mir bin. Eine Menge davon habe ich geschafft oder zumindest in Angriff genommen. Bei anderen Angelegenheiten hatte sich schlicht im Laufe der Zeit die Wertigkeit verschoben, so dass sie teilweise komplett verworfen wurden.

Aber eine wirklich magische Begebenheit möchte ich Euch an dieser Stelle nicht vorenthalten: Meine Liste lief ja vom 10.01.13 bis zum 08.10.15, wie Ihr > in dem damaligen Post < gern nachvollziehen könnt. Als 101. Punkt hatte ich unter "something special" notiert: Meinen Traum verwirklichen bzw. darauf hin arbeiten. Tja und was soll ich sagen. Ich hatte zum damaligen Zeitpunkt eigentlich noch gar keine so rechte Vorstellung davon, was das eigentlich wirklich sein sollte. Natürlich gab es Ideen, Wünsche, Träume und Hoffnungen. Aber kurz vor Ablaufzeit der Liste kam dann tatsächlich der "entscheidende Durchbruch" von der > Ruhrpotthexe <! Ist mir heute so nebenbei bewußt geworden und aufgefallen. Irgendwo schon krass, oder? :D
Dazu kommt noch dass ich nur ein paar Wochen nach Veröffentlichen der Liste eine radikale Entscheidung getroffen habe und mein Leben ziemlich krass verändert. Ohne diese damalige Sache wäre es vermutlich nie so gekommen, wie es heute ist. Das gibt Einer schon zu denken. Es ist nicht das erste Mal in meinem Leben, dass mir soetwas auffällt. Also der Zusammenhang zwischen niedergeschriebenen Wünschen und dem Anstoß zu ihrer Erfüllung quasi... Überlegt mal, ob Ihr sowas auch schon erlebt habt...?

Wie auch immer. Eigentlich wollte ich die einzelnen Themenbereiche jetzt nochmal durchgehen, was ich geschafft habe und was nicht. Andererseits ist mir das zum heutigen Zeitpunkt gar nicht mehr so wichtig, muß ich ganz ehrlich sagen. Von daher lasse ich es bleiben. Die Aktion war prima und wird auch für mich schon ihre Berechtigung gehabt haben. So einiges davon habe ich verinnerlicht und werde es für mich auch in Zukunft weiter verfolgen. Aber nochmal würde ich über einen so langen Zeitpunkt so eine Challange nicht mehr mitmachen. Das habe ich für mich zumindest erkannt. Und immerhin ist der 101. Punkt ins Leben getreten, was ja vermutlich auch der wichtigste gewesen ist. Zufrieden und in Ruhe gehe ich nun also hin und lösche das dazu gehörige Banner aus meiner Sidebar. Das ärgert mich jetzt nicht mehr, hehe. 

Wie steht Ihr heute zu der Aktion? Habt Ihr Eure Pläne konsequent weiter verfolgt? Ich war ja geradezu erschrocken, als ich feststellte dass ich die Liste vor einem Jahr das letzte Mal überhaupt aktualisiert hatte. Jetzt ist die Zeit jedenfalls abgelaufen und wie gesagt, ich bin echt ganz zufrieden. Es ist okay, nicht alles davon verwirklicht zu haben. Dafür sollte eigentlich noch genug Zeit sein in der Zukunft. Falls es also noch irgendjemanden interessieren sollte, was ich mir damals, vor fast zwei einhalb Jahren vorgenommen hatte, kann ja der obige Link dahin genutzt werden oder eben die Label-Liste.

Für heute verabschiede ich mich und wünsche Euch noch einen schönen Abend, bis bald, Ihr Lieben!

Kommentare:

  1. Hallo, ich habe auch so eine Liste und irgendwie habe ich sie vergessen. Dein Post erinnert mich daran. Einige Wünsche darauf sind mir total unwichtig geworden. Andere habe ich schon erledigt und noch gar nicht abgehakt. Was von Anfang an klar war, ich bekam überhaupt keine 101 Dinge zusammen. Ich könnte jetzt wieder einige Sachen austauschen, da ich sie ja verlängert habe. Das Geld habe ich gar nicht in die Spardose gesteckt, da ich es vom Haushalt wegnehmen müsste. Resümee - ich habe gar nicht so viele Wünsche und lasse das Projekt jetzt da wo es ist, im Hintergrund. Liebe Grüße von der Sammlerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So habe ich es ja dann letzten Endes auch gehalten, liebe Sammlerin. Irgendwann war es um die Motivation einfach geschehen ;)
      Hab noch eine schöne Woche und Alles Gute für Dich, wir lesen uns!

      Löschen
  2. Hallo meine liebe, na was soll ich sagen zu diesem Projekt? Wenn Schicksal auf Intention trifft, kann etwas ganz wunderbares daraus entstehen! Einfach wunderbar dein neues Projekt und der Banner ist auch grosse Klasse! <3

    Ich kann sehr gut nachvollziehen, dass eine so grosse Liste über einen so langen Zeitraum manchmal fast ein wenig zu viel werden kann. Aus diesem Grund habe ich vermutlich nie damit angefangen. Was ich jedoch mache ist eine Jahresliste mit Wünschen und Zielen, das reicht mir völlig aus und was in diesem Jahr nicht erfüllt wurde, fällt dann eben ins nächste. :)

    Zauberhafte Grüsse
    Nicky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen hezlichen Dank für Deine lieben Worte, Nicky.
      Ich freue mich über jede positive Stimme dazu und an jede(n), der / die an mich glaubt <3
      Hab noch eine schöne Restwoche, bis bald!

      Löschen