Sonntag, 31. August 2014

Bewölkter WochenRückblick #103

Wetter: Eigentlich mal wieder nicht der Rede wert. An ein oder zwei Tagen war es schön. Da schien die Sonne und es wurde sogar warm. Ansonsten erneut Regen, Wind, kühl, grau in grau...



Gemacht: Spontan gegrillt, mit einer Freundin den Abend verquatscht, die ebenso spontan dazu gestoßen ist. Hausputz, größtenteils gearbeitet, einkaufen gewesen, mit Salem bei der Tierärztin. Ist dies bzgl. nicht viel los gewesen, könnte man sagen...

 
Gesundheitlich: Bei mir ebenfalls nichts Besonderes. Eher schlecht geschlafen, Verspannungen, etwas Kopfweh, müde, down...

Genossen: Die paar Sonnenstunden auf der Terrasse...

Kreatives: Meine privaten Blogs umgestaltet, zumindest zwei davon und neu strukturiert, könnte man sagen. Mal wieder ein paar Worte auf AthenaEnodia da gelassen, was wirklich schon lange her gewesen ist...

 
Spirituelles: Ja, da war sehr viel in dieser Woche und lag wahrscheinlich auch mit ein Haupt-Augenmerk drauf. Gestern u. a. den Altar sauber gemacht und schon mal so in Richtung Mabon gestaltet. Gleich drei Heilzauber standen an, die ich an unterschiedlichen Tagen ausgeführt habe und die mir alle sehr am Herzen lagen. Noch ein paar Rituale / Sprüche ausgegraben, die ich bereits selber vor längerer Zeit mal durchgeführt hatte. Diesmal für eine meiner besten Freundinnen, deren Mutter leider sehr schwer erkrankt ist...



Beauty: Einen meiner beiden neuen Essie-Lacke ausprobiert, Fußpflege war nämlich eindeutig fällig...


Gelacht: Vielleicht etwas weniger als sonst, zuviel Katzen-Kummer... Aber an dem Abend mit Createve hatten wir schon auch Späßchen in den Backen :)

Ausprobiert: Das erste Mal in meinem Leben (ja, ganz ehrlich) habe ich einen Espresso getrunken. Hatte zwar auch früher schon mal dran genippt, aber auf Grund meiner kleinen Herz-Problematik bisher immer drauf verzichtet. Was soll ich sagen? War lecker, hat mich etwas munterer gemacht an einem Durchhänger-Tag und ich hab ihn auch tatsächlich vertragen.



Gegessen: Bistro-Baguettes, ich glaube gleich zweimal. Ein halbes Schnitzel mit etwas Jäger-Sauce und ein paar leider versalzenen Pommes. Gebackene Fischfilets mit Reis und Curry-Gemüsesauce an einem Tag, den Rest vom Reis mit Sauce am darauf folgenden. Eine Krakauer im Brötchen mit Senf und Ketchup - yummy! Zweimal Brokkoli-Kartoffel-Auflauf. Croissants mit Butter oder wahlweise pur, Mohn- und Sesam-Brötchen mit Käse und Salami. Strammen Max, Frühstücksei, Schokizeugs, Knabberkram...



Getrunken: Wasser, Cola, Cafe au lait, Kaffee, Tee, O-Saft und Federweißen Rosé...



Angesehen: Criminal Minds, CSI, Special Victims Unit, Die Höhle der Löwen, From Hell angefangen und dabei dann eingeschlafen, Navy CIS...

Gelesen: Ein paar Blogs, jeweils ein paar wenige Seiten in Mond Magie und Needfull Things...

 
Gedacht: Was für eine beschissene Woche! Bitte nicht...! Bitte bitte bitte, laß sie ganz schnell wieder ganz gesund werden! Jetzt reicht es aber, was für eine Unverschämtheit!



Gefreut: Über die gute Nachricht, dass unser Baby Salem grad nur zahnt und sonst absolut in Ordnung ist...

Geärgert: Ja schon. Manche meinen wirklich dass sie sich Alles raus nehmen können...

Gekauft: Ein neues Carry-Bag mußte her. Das alte hatte schon einige Jahre auf dem Buckel, gefiel mir nicht mehr so doll und vor allem ging es kaputt...


Gelernt: Ach, keine Ahnung. Manchmal passiert etwas und dann dreht sich die Stimmung so schnell wie der Wind...



101 Dinge: War ja Vollmond, den ich auch wahrlich zu nutzen wußte...

Dankbar: Dass mein Mann gestern Vormittag noch mit Snowhy zur Ärztin gefahren ist und wir nicht noch bis Anfang der neuen Woche abgewartet haben...

Und sonst so: Schlimm! Seit ein paar Tagen registrierte ich immer mal wieder dass Snowhy nicht mehr gut springen konnte, ständig irgendwo abrutschte und runter fiel. Als hätte sie keine Kraft in den Beinen oder Schmerzen. Dann kam hinzu dass sie irgendwie eierte beim Laufen, seltsam wild den Kopf beim Gucken rum drehte... als ob irgendwas mit ihrer Sicht und / oder ihrem Gleichgewichtssinn nicht stimmte. Gestern morgen war ich sicher dass es keine Kleinigkeit war oder "Zufälle", da ist mein Mann mit ihr zur Praxis gefahren. Die Ärztin stellte eine extreme Prellung auf Höhe Schwanzansatz fest. Sie sagte ihre Schmerzen müssen so stark sein daß ein Mensch damit schon ins Krankenhaus gekommen wäre. Also ist der gesamte hintere / untere Körperbereich betroffen, die Beinchen, das Schwänzchen... Alles tut weh, fällt schwer. Auch sind Gleichgewichtssinn und zentrales Nervensystem tatsächlich beeinträchtigt. Sie bekam direkt Cortison gespritzt, damit sich kein Nerv entzündet, denn das würde zu großen Problemen führen... Die nächsten 7 Tage kriegt sie jetzt starke Schmerzmittel und wir hoffen daß sich alles zurück bildet, komplett ausheilt, damit ja keine Schäden oder Spätfolgen zurück bleiben... Sie muß beim wilden Toben einmal richtig krass gestürzt oder ausgerutscht und dann quasi frontal auf´s Steiß geknallt sein... Was für Horror-Visionen mir dazu alle durch den Kopf gingen... Ob nicht doch ein Schlaganfall die Ursache sein könnte? Was wenn sie wieder stürzt und sich noch mehr verletzt? Hach ja, da muß man positiv bleiben, vertrauen und sich auf die Heilung konzentrieren... Klar, so ein Ereignis überschattet dann natürlich die ganze Woche und irgendwie alles andere...



Ausblick auf die nächste Woche: Arbeiten, ein paar Tees für Bekannte und eine Kollegin mischen, hoffen daß es Snowhy wieder gut geht und ansonsten wieder zu Fr. Doc...

Kommentare:

  1. Oh nein! Die arme Mieze! Tiere leiden oft stumm vor sich her, das tut mir in der Seele weh, möge es deinem Minilöwen bald wieder gut gehen, alles Liebe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau das ist auch mit das Schlimme :(
      Ich danke Dir für Dein Mitgefühl und die lieben Wünsche *drück*

      Löschen
  2. Von Herzen gute Besserung für Deine Snowhy!!!
    L.G. Martina aus HH

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir <3 Es ist schön zu sehen und kommt auch bestimmt ihrer Heilung zugute, daß so viele liebe Menschen an sie denken und ihr eine schnelle Genesung wünschen.

      Löschen
  3. Ich drücke dir ganz feste die Daumen daß sie wieder gesund wird!! Ich denk an euch ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Du Liebe! Wenn Du aus dem Urlaub zurück bist ist sie hoffentlich schon wieder putzmunter und so, als ob nie was gewesen wäre *Stoßgebete zum Himmel schickt*

      Löschen
  4. Die arme Süße! Ich habe eine Kerze für sie angezündet und wünsche ihr nur dass allerbeste und dass sie bald wieder fit ist! Alles liebe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oooohhh, wie lieb! Ich danke Dir 1000 Mal! <3
      Ich halte Euch hier auf dem Laufenden.

      Löschen
  5. Gute Besserung für die süße Maus. Hoffentlich ist sie bald wieder fit!
    LG Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hoffe und wünsche ich mir auch von ganzem Herzen!
      Vielen lieben Dank für Dein Mitgefühl, Jutta.
      Wollen wir hoffen dass sie bis zum Ende der Woche schon etwas mehr über den Berg ist und es von Tag zu Tag besser wird, wie ich es ihr immer verspreche <3

      Löschen