Montag, 30. Juni 2014

Summer Love & Summer Feeling


Von > Luzia Pimpinella < ins Leben gerufen und bei > Kivi < entdeckt!
Ich wollt ja neulich schon mal was über den Sommer schreiben. Eine Jahreszeit, die ich immer mehr zu schätzen lerne. Früher war mir gar nicht bewußt wie sehr ich doch die meist spärlich gesähten Sonnentage brauche und genieße. Heute weiß ich es aber sehr genau. Und auch wenn nun der Juni schon zuende ist - jetzt erst recht - hier ein paar Dinge die ich unbedingt in diesem Sommer noch (oder immer wieder) lieben, erleben, genießen, spüren und machen möchte:

* Im Sommerregen tanzen / wirbeln / mich im Kreis drehen oder einfach nur mitten drin stehen
* Voller Inbrunst und Leidenschaft mein diesjähriges Sommerbuch verschlingen
* Mit nackten Füßen über eine Wiese laufen
* Den süßen Duft in den Klammotten, nach einem ganzen in der heißen Mittagssonne im Freien verbrachten Tag, einatmen
* Bis in die Nacht hinein draußen sitzen, den Grillen beim Zirpen zuhören, quatschen und dabei Long Drinks oder Cocktails schlürfen
* Vor lauter Hitze einen Eimer mit eiskaltem Wasser auf die Terrasse schleppen, weil ich es ohne nicht mehr aushalte
* Im Durchzug bei quer durch die Wohung geöffneten Fenster schlafen
* Spät abends durchgeschwitzt duschen gehen, während es draußen immer noch hell ist
* Mit Flipflops und kurzen Klammotten ins Büro gehen müssen, weil es so heiß ist
* Leckere Frucht- und Milcheiskugeln von der Eisdiele schlecken
* Stundenlang mit meinem Mann auf der Terrasse kniffeln
* Die Balkontüren im Eßzimmer aufreißen, den Fernseher auf zwei Stühle dazwischen stellen und ein Deutschland-Spiel (oder irgendwas anderes schauen) während um uns herum die Vögelchen zwitschern
* Zweimal am Tag total verschwitzt unter die Dusche springen und mich danach wie neu geboren fühlen
* Die Haare nur noch hoch gesteckt oder zum Zopf gebunden tragen können, weil sie sonst im Nacken fest kleben
* Bodylotion, die nach Kokos oder Früchten riecht und nur ozeanisch-frische oder zitronige Parfums verwenden
* Mit dem Fahrrad durch´s Örtchen fahren und Fotos machen 
* Ein Ritual im Freien abhalten
* Spazieren gehen, mit den Händen durch Felder und Ähren streichen und dabei die Zeit vergessen
* Die Vögelchen zwitschern hören und dabei beobachten, wie sie die Kirschen von meinen Bäumchen stibitzen
* Blumen pflanzen und mich den ganzen Rest des Sommers jeden Tag daran erfreuen
* Jeden Tag mehrere Gießkannen voll auf die Balkone schleppen müssen, um sie dann auch zu wässern
* Rund um die Uhr den Bauch mit eiskalter Wassermelone voll schlagen
* Das von der Sonne aufgeheizte Fell unserer Kuschel-Muscheln streicheln
* Haare lufttrocknen lassen, wovon sie dann ganz seidig und weich und lockig werden

Wie Ihr seht habe ich einiges bereits schon mal gemacht in diesem Jahr, anderes wiederum noch gar nicht. Gut dass noch Zeit ist :)
Worauf freut Ihr Euch denn noch in diesem Sommer? Sehnt Ihr die Sonne genauso sehr herbei wie ich? Bei uns ist es wettertechnisch gesehen ja derzeit eher mau.
Also 36°C brauchen es für mich echt auch nicht zu sein, dann japse ich bald schon wieder aus allen Löchern. Aber Sonne und warm und hach... Ihr wißt schon...

Edit: 02.09.14

Kommentare:

  1. ....auch das Verhältnis zu den Jahrenzeiten unterliegt der Veränderung......zumindest meine Erfahrung......
    Liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ist mir auch schon aufgefallen. Wie alles eigentlich. Sei es Klammotten-Geschmack, Einstellung zum Leben, Ernährungsgewohnheiten usw. usf...
      Eine schöne Woche noch für Dich, bis bald!

      Löschen
  2. Na da hast Du doch schon einiges gemacht =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt :-) Aber der Sommer darf trotzdem wieder kommen!

      Löschen
  3. Das kommt mir bekannt vor! Früher mochte ich alles lieber als den Sommer, heute brauche ich ihn zum leben :)

    Liebe Grüße,
    Kivi/Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir ähnlich ;)
      Neue Seite schon fertig?
      Na dann muß ich doch mal kurz rüber springen und Dich husch husch in meiner Liste verlinken ^^

      Löschen
  4. Ich liebe die richtig heißen Tage im August, wenn man nachmittags mit einer Picknickdecke unter einem knorrigen alten Baum sitzt und die Stille genießen kann, weil alle drin sitzen ;) Fahrradtouren und Holunderblütensirup, Füsse in einem kalten Bach kühlen - das hab ich noch geplant.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das sind auch ganz fabelhafte Sommer-Gründe!
      Und die Haare in einer milden Brise lufttrocknen lassen... Hach.
      Die Woche soll es ja bei uns erstmal wieder abkühlen und schlecht Wetter geben. Menno :(

      Löschen