Sonntag, 27. April 2014

WochenRückblick

Wetter: Ein wenig wechselhaft, aber nicht mehr so sehr. Mitte bis Ende der Woche regelrecht Sommer mit Schwüle und lauen Abenden. Seit gestern nachmittag eher trüb, keine Sonne, ein wenig abgekühlt und Regen hatten wir.

Gemacht: Hausputz, Spontanausflug zum Lieblingsbauern, wieder viel gelesen und Filme geschaut, Freizeit genossen, kreatives Hochzeitsmeeting, Hausflur-Talk, einkaufen und unterwegs gewesen...


Gesundheitlich: Gestern drohte eine Migräne, doch es ist mir glücklicher Weise gelungen die Kopfschmerzen mit Tabletten in Schach zu halten. Verspannungen halt...

Genossen: Gammeln bis zum Abwinken! ;-))



Kreatives: Lediglich der Austausch zum Thema Einladungskarten für die Hochzeit. Ich habe noch einige Ideen und Überlegungen dies bzgl. im Kopf, also ob es nun einen Blog geben soll ect. In eigener Sache irgendwie nichts.

Spirituelles: Altar für Beltane und die Sommerzeit umgestaltet, Kerzen und Kräuter für Shivi und natürlich auch Gizzi...



Beauty: Nichts Erwähnenswertes. Tägliche Routine halt. In Sachen Haarpflege habe ich eine Expert-Anti-Aging-Irgendwas-Kur von Pantene ausprobiert. War okay, aber ich glaube auf kurz oder lang werde ich ohnehin wieder zu meinen Produkten von SP zurück kehren. Dann gab´s noch ein Badebeutelchen mit super süßem Namen von Kneipp, welches auch ganz herrlich duftete. Allerdings war ich eine gute Frau und hab es meinem Göttergatten überlassen ;-)


Gelacht: Freitag abend in der Runde nicht zu knapp und wie immer reichlich über das Prinzessin-Kind :D


Ausprobiert: Grade eben habe ich die wundervolle Räuchermischung von > Tamesis < auf dem Stövchen, die ich Anfang der Woche mit der Post erhalten hatte. Sie riecht fabelhaft und ist auch noch so liebevoll verpackt gewesen...

 
Gegessen: Grade eben Schnitzel mit gemischtem Salat und Kartoffelpü, gestern gefüllte Nudeltaschen mit Fischfilet-Tomaten-Sojasahne-Sauce, Freitag gab es Bratkartoffeln und ebenfalls ein Wiener plus buntem Salat beim Bauern. Abends hatte meine Freundin Evi einen fabelhaften Zwiebelkuchen mitgebracht. Donnerstag mittag zwei Cheeseburger, Mittwoch eine Currywurst, Dienstag noch den Rest vom Hackbraten mit Böhnchen und Soße. Montag logischer Weise das Gleiche, aber noch mit Ofenkartoffel und Creme. Ansonsten die üblichen belegten Brötchen, Hummel-Salat, Rühreier, Toast, Schnittchen, Schoki-Zeugs...



Getrunken: Wasser, Cafe au lait, Latte Macchiato, Tee, Cola, ein Pinnchen selbst angesetzten Pfirsich-Schnaps von meiner > Hummel < (mega-lecker, so schön würzig und süß!), Schöfferhofer Grapefruit und Fassbrause Holunder...



Gesehen: Montag war zum Glück großer Lieblings-Filme-Marathon! Da lief Der goldene Kompass, Alexander, Gladiator und abends noch Troja. Gestern ein witzig-schräger Film mit George Clooney, ich glaub O Brother, where art thou oder so. Ansonsten Criminal Minds und noch irgendwas Gutes, aber hab ich schon wieder vergessen :-P



Gelesen: Hexenmedizin heute durch gekriegt und Blogs.



Gedacht: Jetzt hab ich echt die Faxen dicke! Veräppeln kann ich mich alleine!

Gefreut: Liebe Post, Osterpäckchen, meine Freundinnen mal wieder zu sehen, witzige Foto-Grüße und WhatsApp-Tippeleien...


Geärgert: Über verschiedene, nachbarschaftliche "Mißstände". Ich mach hier im Haus jetzt keinen Finger mehr krum! So lange kein anderer den Hausflur und den Keller putzt (das teilweise seit Monaten und Jahren), werd ich es sicher auch nicht mehr tun. Bin von keinem hier die Mama oder der Lellek. Soll die Hausverwaltung sich endlich mal um eine Reingungsfirma kümmern. Kann ja nicht angehen dass gerade diejenigen, die nicht einmal den Lappen in die Hand nehmen (aber gern so tun als ob), dann auch noch nicht mal bereit sind die Kosten für die Reinigung zu übernehmen. Entweder - oder, mit mir nicht mehr. Immerhin sind wir nicht die einzigen, denen die unverschämte Geräuschkulisse, sowie der Dreck auffallen... 3:-/

Gekauft: Einen Rahmen für mein wunderschönes Bild von > Ash <



Gelernt: Sehr viel über Pflanzen und Geschichte. Natürlich aus Hexenmedizin. Da gab es so viele Aha-Momente und Gedanken, die ich nun endlich einordnen kann.

101 Dinge: Kommt Zeit, kommt Rat...

Dankbar: Es ist doch immer wieder schön, wenn man die Bestätigung dafür bekommt, dass man sich Dinge nicht einbildet...

Und sonst so: Wenn ich aus dem Fenster schaue kann ich die Unmengen von sattem Grün kaum verarbeiten. Die Natur ist so üppig, lebendig und wunderschön, dass es mir vor Rührung beinahe jedesmal die Tränen in die Augen treibt. Oder doch zumindest mein Herz höher schlagen läßt.

Ausblick auf die nächste Woche: Kurz wird sie, jedenfalls so ganz offiziell und arbeitstechnisch gesehen. Einen Termin bei meiner Ärztin hab ich, muß noch zwei Geburtstagsgeschenke besorgen, sowie Blumen / Pflanzen und Erde. Am Feiertag will ich nämlich hier endlich mal die Balkone fertig kriegen. Da freu ich mich schon riesig drauf!

Kommentare:

  1. Klingt nach einer guten Woche. =) Und schön, daß das Schnäpsle Dir schmeckt. Ich hab meine eigenen Flaschen noch gar nicht angefangen, bin seit der Verkostung nicht dazu gekommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, also - dann aber mal ran an die Pulle! ;-))

      Löschen