Sonntag, 30. März 2014

Rückblick auf meine Woche

Nachdem es die Woche über wieder abgekühlt war, grau und regnerisch geworden, ist seit Freitag der Frühling mit Schmackes zurück gekehrt. Aktuell ist es beinahe sommerlich warm, die Sonne scheint und kein Lüftchen weht. So kann das [Wetter] meinetwegen bleiben.
 

Klar dass man da auch wieder mehr Lust bekommt was zu unternehmen. Allerdings bin ich trotz herrlicher Temperaturen nicht groß raus gekommen, die Pflichten nehmen nunmal keine Rücksicht auf Schönwetter-Fronten. Also hab ich den Haushalt [gemacht] wie immer, Fenster geputzt, einmal in den Abend hinein lange gearbeitet, mich mit einer Freundin über Ideen beratschlagt, gestern einen schönen Nachmittag mit Quatschen und Hochzeitsplanungen verbracht und eben alles erledigt, was so anfiel.
 
 
Das ständige Hin und Her des Klimas wirkt sich allerdings natürlich auch [gesundheitlich] aus. Da plage ich mich in den letzten Tagen wieder etwas häufiger mit Kopfweh, so dass der Griff zur Tablette leider unvermeidlich war. Die Nase sitzt irgendwie auch immer noch zu und zwischendurch dachte ich wirklich dass ich mir eine Erkältung eingefangen hätte. Manchmal weiß man ja auch schon gar nicht mehr, wie man sich morgens anziehen soll, wenn man das Haus verläßt. Am besten eben Zwiebellook und weiterhin viel Tee trinken...
Ansonsten hab ich noch die Blutergebnisse von meiner Ärztin bekommen. Das Medikament scheint wohl anzuschlagen. Zum ersten Mal seit Jahren haben sämtliche Werte sich verbessert. Bis auf eine kleine Unstimmigkeit an der Leber irgendwie. Das behalten wir mal im Auge, ist aber wohl erstmal nicht dramatisch. Ich merk das auch richtig im Alltag, wenn ich mal Salat, Bonen, Zwiebeln, Paprika ect. esse oder einen Wein trinke. Normal hieß das seit Langem ein bis zwei Folgetage mit Schmerzen.
Die Kehrseite der Medaille ist leider, dass der Haarausfall wohl wieder anfängt. Darüber werde ich in den nächsten Tagen mal mit ihr sprechen und mal schauen ob es vielleicht nicht noch ein anderes, ähnliches Präparat gibt. Denn das ist absolut nicht akzeptabel.
 
 
Umso mehr habe ich natürlich den schönen Nachmittag mit der lieben SaLu [genossen] und mich pudelwohl gefühlt. Das müssen wir wirklich öfter machen!
 
 
Unser Brainstorming war aber auch wirklich das einzig [Kreative] in dieser Woche. Außer dass ich noch meinen Altar sauber gemacht und ein wenig neu gestaltet habe...
Ach ja, da gab es noch die Überlegungen zur Neugestaltung meines Blogs, bei denen > Ash < mich grade tatkräftig unterstützt.
 
 
Auch in Sachen [Spirituelles] war´s das dann schon. Eingeräuchert, Kerzen angezündet und ein wenig Ostara-Stimmung verbreitet. Irgendwie ist da mehr so innerlich abgelaufen. Im Laufe der Zeit wird der Jahreskreis irgendwie immer mehr eins mit einem selber, hab ich jedenfalls das Gefühl. Mal schauen ob ich heute noch ein kleines Ritualchen abhalten werde...
 
[Beauty]-technisch gab es nichts Besonderes, außer dass die Krallen frisch gewetzt und gelackt bzw. natürlich gegelt wurden. Die Farbe heißt Jeans. Ich nenne sie Eisprinzessinnen-Blau. Oder: Icy-funky-crazy-witch! ;-))
 
 
Gut [gelacht] hab ich hauptsächlich mal wieder mit den Mädels bei den WhatsApp-Tippeleien ;-) Und auch über den Facebook-Fund, der sogleich zu meinem Motto der Woche mutierte:
 
 
[Ausprobiert] hab ich dann auch mal das Clear Gesichtsfluid von Alverde für unreine Haut / gegen Mitesser & Pickel ect. Das ist richtig toll. Riecht angenehm sanft nach Mandel und ist auch mit Mandelöl angereichert, weswegen es die Haut nicht so austrocknet, wie die meisten anderen Produkte dieser Art. Fühlt sich leicht an auf der Haut, pflegt und scheint dennoch seine Wirkung zu tun. Hat mich bisher wirklich überzeugt.
 
 
Außer der leckeren Milka-Kuhflecken-Torte, die wir gestern mit SaLu [gegessen] haben, gab es gefüllte Paprika-Schoten, gemischten Salat, Tomaten, Toasts, Brötchen und Brote mit Philadelphia und Kresse, Weingummis, Schoki-Zeugs, zwei Bistro-Baguettes, einmal Curry-Wurst, Nudelsalat noch und den Rest hab ich vergessen ;-)
 

 
[Getrunken] hab ich die Woche meine erste Fassbrause in diesem Jahr - leeecker! Des weiteren Tee, Rotwein, Wasser, Cafe au lait und ein halbes Glas Cola...
 

Soweit ich mich erinnere habe ich außer meinen üblichen Verdächtigen - NavyCIS, The Mentalist und Criminal Minds nichts groß im TV [gesehen]. Nur etwas noch, das in letzter Zeit schon öfter mal positiv aufgefallen war: Suits. Kennt Ihr die Serie schon? Mit den coolen Anwälten? Ich find sie klasse.
Und dann war da natürlich noch das große Ruhrpott-Derby, Schalke gegen Dortmund. Das war Pflichtprogramm, logisch.
 
 
Umso mehr hab ich dafür [gelesen]. Das göttliche Mädchen und auch Der Selbstversorger Küchenbalkon. Gefallen mir beide richtig gut und sind auch beide gut zur Hälfte durch.
 
Nach[gedacht] natürlich ebenfalls über so einiges. Angenehmes, Nerviges, Besorgniserregendes, Ärgerliches... Wie das so ist im Alltag. Aber all das Gegrübele nutzt nunmal nichts, wenn man dann nicht auch mal ´ne Lösung in Angriff nimmt...
 
Zum Glück gab es jede Menge [Anlässe zur Freude], wie z.B. das überraschende Oster-Päckchen von meiner > Hummel <, den Besuch von SaLu, anläßlich dessen sie mir auch noch ein super süßes Geschenk mitgebracht hat, verschiedene Blog-Aktionen zu planen und Ausflüge - all sowas halt =)
 

 
Und ja klar, [geärgert] hab ich mich auch. Manche Sachen fallen mir nichtmal mehr ein, bei anderen weiß ich dass es sowieso nichts nutzt. Also ja, ärgern ok, dann aber weiter zur Tagesordnung übergehen und sich bloß nicht den Spaß vermiesen lassen...!
 
Zum Ausgleich mußte dann ein bißchen neuer Stoff her, über den ich an verschiedenen Stellen in anderen Blogs gestolpert war. Also hab ich mir zwei Bücher online [gekauft] und es sind auch endlich die nachträglichen Geburtstagsgeschenke für > Tamesis < zu mir unterwegs. Wer will so eine Entscheidung schon leichtfertig treffen? ;-)
 
 
[Gelernt] habe ich so einiges über die Haltung, Pflege und Möglichkeiten in Sachen Obst und Gemüse auf dem heimischen Balkon. Optische und leckere Highlights finden sich in meinem aktuellen Buch wirklich zu Haufe. Macht richtig Spaß darin zu schmökern, träumen und eigene Pläne zu schmieden.
 
[101 Dinge]-mäßig hinke ich nach wie vor hinterher. Vielleicht sollte ich gewisse Punkte auf meiner Liste, die ohnehin in Fleisch und Blut übergangen sind, dennoch aber ständig abgehakt bzw. aktualisiert werden müßten, mal durch andere Ideen ersetzen. Würde vermutlich mehr Sinn machen.
 
Zum Thema [Dankbarkeit] habe ich diese Woche ja schon einiges gesagt und angestoßen, vor allem in Hinblick auf die schöne Blog-Initiative von > Tricia < alias Feona (ehemals).
Eine Frau war da insbesondere, der ich für ihre Hilfe sehr, sehr dankbar bin. Jetzt müssen nur noch eins, zwei andere mitspielen und dann klappt dat hoffentlich auch alles ;-)
 
[Ansonsten] kann ich rückblickend wohl sagen dass ich mir in einigen Bereichen ein dickeres Fell zugelegt habe und das ist auch gut so. Ich habe über die letzten Monate gelernt abzuschalten und glaube das ist sehr, sehr wichtig gewesen.
 
[Nächste Woche] würde ich vielleicht gern mit meinem Männe am Wochenende einen Mittelaltermarkt besuchen und hoffe dass wir dazu wieder schönes Sonnen-Wetter kriegen. Aber vorher stehen natürlich auch noch so einige weniger erholsame Punkte auf dem Programm.

Kommentare:

  1. Wo ist denn Mittelaltermarkt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In Dortmund auf jeden Fall und noch irgendwo, weiß ich aber schon nicht mehr. Keine Ahnung ob das ein gescheiter Markt ist, aber für einen kleinen Ausflug sicher alle Male nett.

      Löschen
  2. Ja, das Wetter nimmt eine schon ganz schön mit......kann ich nur bestätigen.

    Wir hatten die Marzipantorte von K.u.W. .....smile......und Luisas neues Buch,....habe ich mir diesen Monat auch gegönnt....
    Alles Liebe
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sieht man´s mal wieder, unsere Geschmäcker sind gar nicht mal so verschieden ;-)
      Hab eine gute Woche Rosi, bis bald.

      Löschen