Sonntag, 23. Februar 2014

WochenRückblick

Wetter: Größtenteils sonnig und frühlingshaft, aber zwischendurch auch regnerisch, trübe und duster. Es ist ist eher mild gewesen, auch wenn der Wind natürlich noch ziemlich kühl daher kommt...
 

Gemacht: Bei der Tierärztin gewesen, Shiva beobachtet, Essenseinladung abgesagt, großen Hausputz, mich gesorgt, geweint, gehofft, gebloggt, gekocht...
 
Gesundheitlich: Medikamente (Cortison) komplett absetzen wird erstmal nichts. Leider hat meine Krankheit ganz übel zugeschlagen, nachdem ich wirklich den zweiten Tag gar keine Tablette mehr genommen hatte. Also bin ich zu den 5mg zurück gekehrt und muss damit jetzt durchkommen, bis ich nächsten Donnerstag den Termin bei meiner Fachärztin habe. Letzten Donnerstag musste ich leider absagen / verschieben, weil etwas anderes dazwischen gekommen war. Außerdem musste ich glaub ich gleich zweimal Ibuprofen einnehmen. Nun ja, vom Heulen krieg ich immer Kopfschmerzen, irgendwie muss der Kummer sich ja bemerkbar machen. Und leicht flau im Magen ist mir natürlich, teilweise etwas übel...
 
Genossen: Den freien Freitag-Abend mit meinem Mann und den Katzen. Ausruhen nach getaner Arbeit - unbezahlbar...
 
 
Kreatives: Nun ja, ich habe mit den Sinnspruch-Aufklebern aus der Flow daheim und im Büro zwei Notizbücher verschönert...


 
Beauty: Zum Nageln gewesen. Die Krallen sind jetzt schön schwarz und morgen bringt meine Kollegin mir einen tollen Holo-Lack mit (ich glaub die heißen so) mit genial grünen Sprenkeln, den ich an ihr so klasse finde ^^ Zum Friseur bin ich immer noch nicht gekommen, da sollte ich echt mal langsam wieder einen Termin zum Spitzenschneiden vereinbaren...
 
Gelacht: Ja, glücklicher Weise schafft Snowhy es selbst in den dunkelsten Momenten mich mit ihren witzigen Kamika(t)ze-Aktionen unverhofft und vollkommen unerwartet zum Lachen zu bringen. Wenn sie so mit ihrem Katzenbuckel angejumpt kommt und dazu noch angriffslustig maunzt, das kann schon so manche graue Gewitterwolke in die Flucht schlagen...
 
Gegessen: Gestern gab es trotz des ausgefallenen Essens dann doch noch Hähnchen Cordon Bleu mit Kroketten, Pfirsichen und Curry-Rahmsoße. Ich konnte das Fleisch ja schließich nicht vergammeln lassen und was essen muss man nunmal trotzdem. Witzig ist - Unterbewußtsein läßt schön grüßen - dass ich am Freitag abend versehentlich den Beutel mit 1kg zum Auftauen rausgelegt hatte, anstatt der für diesen Abend ursprünglich geplanten anderthalb Kilo, die mein Mann am Donnerstag noch eingekauft hatte. Wäre nur dumm gelaufen wenn die Gäste gekommen wären ;-) So haben wir heute noch was davon und ich brauche lediglich nachher frische Kroketten in den Ofen zu schieben. Das hat doch auch was, wenn man sich sonntags so wenig Arbeit mit dem Essen zu machen braucht ^^ Donnerstag mittag hatte ich Heißhunger auf Chinesisch, so dass wir alle Mann was bestellt haben. China-Gulasch-Suppe und gebratene Nudeln mit Krabben, Hähnchen, Schinken, Gemüse und Eiern gab´s für mich. Das war mal wieder so reichlich dass ich mir Freitag mittag noch den Rest mit Soja-Soße, Erdnußöl und etwas süß-sauer in der Pfanne warm machen konnte. Abends gab es dann für meinen Männe (und mich eine kleine Portion) noch einen leckeren, spontanen Makkaroni-Auflauf mit Pfaumentomaten, Kochschinken, Mozzarella und Soja-Sahne-Soße. Letzten Sonntag gab es Putenschnitzel und Backofen-Fritten. Den Rest weiß ich nicht mehr so. Schoki, Zimtschnecken, ein Schälchen Kessel-Chips mit süßem Chili und rotem Pfeffer, Toast, belegte Brötchen, Eier, Sonnenblumen-Croissants, Käsebrötchen, Mini-Schnitzelchen mit Tomate-Mozzarella, mal eine Dose Ravioli...
 




 
Getrunken: Wasser, Cafe au lait, Milch, O-Saft mit Fruchtstückchen, einen Marrakesh-Style-Tea von Dolce Gusto (lecker), mehr oder weniger immer das Gleiche...
 
Gesehen: Ein bißchen Wetten dass...?!, ein bißchen DSDS, Navy CIS, Criminal Minds, The Mentalist...
 
Gelesen: Holunder Liebe beendet, dafür Dunkle Brandung neu angefangen. Das brauchte ich gestern auch dringend zur Ablenkung, so einen richtig schönen, spannenden Roman, der einen gefangen nimmt und die Gedanken fort trägt von den Sorgen. Gefällt mir mega gut bisher, genau was ich mir erhofft hatte. Bin auf Seite 55. Ansonsten die Flow am Sonntag (bis auf zwei Seiten) in einem Rutsch durchgelesen (ich bin absolut süchtig nach diesem Magazin) und Blogs...
 

 
Spirituelles: Für Shiva natürlich. Eine meiner Weih- und Schutzkerzen von letzter Woche ist beim Ausbrennen mal wieder etwas hitzig geworden - und hat kurzer Hand das Glas gesprengt ;o)
 
 
Getestet: Milka Schokolade mit Mini-Tuc-Keksen drin, einfach abslut mega genial lecker! Wer auf die Kombi von süß und salzig steht, für den ist diese kleine sündige Tagel ein absoluter Hochgenuß!
 
Gedacht: Igittigitt...! Undzwar als > Ash < mir das folgende Bild per WhatsApp schickte (wer kauft sowas?!). Und "hoffentlich gefällt sie ihr". Auch Ash betreffend, der ich ein Jahres-Abo von Flow zum Geburtstag geschenkt hatte. Leider ist die erse Ausgabe ohne Begleitbrief oder sonstige Notizen bei ihr zugestellt worden, aber nun gut... Da sie auf meinen Post hier positiv reagiert hatte, dass sie das Magazin auch interessieren könnte und ich wirklich so absolut begeistert davon bin (für kreative Frauen ist die auf jeden Fall was, auch die ganzen Berichte über andere Kreative gefallen mir so ausgespochen gut), hoffe ich sie wird ihre Freude damit haben und bei jedem Mal, wenn sie am Küchentisch mit einer Tasse Kaffee sitzt und die Zeitschrift aufschlägt an mich denken.
 
 
Gefreut: Schaut Euch bloß an was meine liebe > Silberweide < mir für eine unerwartete Freude zukommen ließ - wunderschön! Soetwas habe ich noch nie gesehen und war mega erstaunt... auch über die wundervolle Symbolik dahinter... Der Spruch auf der Karte ist übrigens seit Jahren mein allerliebster zum Thema Freundschaft, was für ein "Zufall"...
 

 
Geärgert: Nach wie vor über die absolut unverschämte und total kranke (!!!! ) Geräuschkulisse nebenan...
 
Gekauft: Verschiedene Sorten Spezial-Katzenfutter und zwei Kochbücher von Jamie Oliver auf Amazon bestellt (die aber noch nicht angekommen sind). Ich brauchte das einfach... Er ist neben Frank Rosin (der übrigens sein Restaurant  ein paar Straßen weiter, hier bei uns im Ort hat) und Steffen Henssler mein absoluter Held am Herd!

Gelernt: Von meiner lieben Petra, wie man einen Sauerbraten macht (neuen Bräter für das Induktionsfeld kaufen und direkt nachmachen!) und ein super leckeres neues Rezept für einen Reis-Salat mit Thunfisch. Den plane ich übrigens für mein Mädelstreffen am nächsten Samstag zu machen... falls hier alles gut geht und ich hingehen kann...


101 Dinge: Endlich mal wieder eine Frage aus dem Journal der lieben > Tamesis < beantwortet...


Dankbar: ...bin ich für dieses schöne Leben. Den Ausblick aus meinem Küchenfenster, den Sonnenschein und dass die Natur mir gerade mit dem beginnenden Frühling zeigt, dass der ewige Kreis nie aufhört sich zu drehen...

Und sonst so: Die Sorge um Shiva hat erstmal alles andere überlagert. Abschieds-Gedanken... Mit Abschieden bin ich noch nie zurecht gekommen... Das Leben fordert einen einfach immer wieder auf´s Neue heraus...

Ausblick auf die nächste Woche: Man weiß ja offensichtlich nie was kommt... Morgen abend ist ein Hausbesuch der Tierärztin geplant, Donnerstag habe ich selbst einen Termin bei meiner Ärztin und irgendwie hab ich sonst grad nichts anderes auf dem Schirm. Stark sein, versuchen positiv zu bleiben und vielleicht endlich mal raus an die frische Luft, auf einen Spaziergang. Fotoapparat mitnehmen. Wenn sich eine Gelegenheit ergibt. Mädelstreffen am Samstag, wenn alles okay sein sollte und die Situation mit Shiva es zuläßt... Bei Bofrost eine Bestellung aufgeben für meinen Männe. Wollte ich eigentlich Freitag schon gemacht haben, bloß irgendwie kam der Rückruf nicht...

Kommentare:

  1. Da kommt ja ganz schön viel zusammen......was eine nicht glücklich sein lässt.
    Auf alle Fälle....Gute Besserung für Dich und Shiva......
    ......und die nachbarliche Geräuschkulisse....ist schon eine ärgerliche Sache.....(geht mir im Augenblick gneauso.)
    Liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir Rosi... <3
      Und Alles Liebe auch für Dich...

      Löschen
  2. Ich denke an Euch.
    Und natürlich freu ich mich über die Flow, das war eine ganz tolle Idee, mit der ich nie gerechnet hätte. Und dass ich dabei an Dich denke, wenn ich sie lese - na klar! =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß.... <3 Und ich danke Dir von Herzen dafür...
      Und hast Du schon mal reingelesen? Ob Dir die Themen auch gefallen? :-)

      Löschen