Sonntag, 19. Januar 2014

Rückblick auf meine Woche

Puh, bin ich satt! Da weiß ich gar nicht wie gleich noch der Kaffee rein passen soll, den ich aber echt brauche, damit ich nicht müde werde am Nachmittag. Haben gerade  noch von gestern Nudelsalat und Schnitzel [gegessen]. Insgesamt war das eine echt Schnitzel-lastige Woche, fällt mir grad mal so auf. Anfang der Woche hatten wir nämlich auch schon Nudelsalat und Schnitzel von meiner Freundin mit zur Arbeit bekommen. Einmal gab es dann noch Schnitzel mit Pommes, als wir spontan in der Mittagspause mal raus fuhren zur Hausmacher-Imbissbude ins Nachbardorf. Einmal hatte ich aber auch Hähnchenstreifen mit Reis und Paprika-Pilz-Sauce gemacht. Oder so zu gruß geratene Ravioli mit Spinat-Ricotta-Füllung und dazu eine Schinken-Champignon-Soja-Sahne-Sauce. Pizza Margerita gab es ein andermal und Freitag TK-Pizza von Bio Bio mit Rucola und Salami, die mein Mann vom Einkaufen mitgebracht hatte. Ansonsten abends wieder meistens frischen gemischten Salat mit Vollkorn-Toast oder Bauernbrot dazu. Spiegeleier, belegte Brötchen, gekochte Eier, etwas Schoki, sogar ein herrliches Stück Marzipan-Kirsch-Torte, Trauben und Orangen. Hätte mehr Frisches sein können, aber das braucht ja auch ein wenig Zubereitungs-Zeit...

 



Und wo wir grad beim Schlemmen waren, das hab ich wirklich [genossen]: Am Donnerstag spontan zwischen zwei Terminen am Nachmittag im Lieblings-Bauernhof-Cafe eingekehrt für ein kleines Kaffeekränzchen! Wann hat man das schon mal? Einfach so mitten drin, unter der Woche meine ich...


Zuvor hatte der Arzttermin in der Stadt, oder besser gesagt die Wartezeit davor, mir schon einen kurzen Abstecher nach dm beschert. Da komm ich ja  so selten hin, immerhin haben wir seit einiger Zeit einen Rossmann im Dorf. Jedenfalls hab ich mir dort einige Goodies [gekauft]...


Und beim Lebensmitteleinkauf im Netto (den Laden mag ich eigentlich überhaupt nicht, da fahren wir nur hin wenn wir lediglich ein paar Teile brauchen) stieß ich auf diese Hyazinthe im Glas:



Ich hoffe sie wird was! Die nächsten Wochen fristet sie nun gem. Anleitung ein Schattendasein im Hausflur, im wahrsten Sinne des Wortes.
[Ausprobiert] hab ich außerdem endlich mal die für mich neue Sorte HEM-Räucherstäbchen, die ich neulich zusammen mit den Kerzen & Co. bestellt hatte. Und ich muss sagen - der Duft ist göttlich!


Bleib ich gleich mal bei dem Thema. Im dm sind nämlich einige Produkte ins Körbchen gewandert, die ich bisher noch nicht ausprobiert hatte. Undzwar:
Warm Cinnamon Nights Duschcreme, die ich schon soooo lange wollte! Und ich wurde nicht enttäuscht: Riecht noch viel leckerer, als ich es mir hätte vorstellen können! Zuerst ein wenig mädchenhaft nach Kaugummi, wie ich finde, dann wird es immer zimtiger. Ein Traum! Endlich hab die Sorte mal bekommen, ist ja auch leider eine Limited Edition. Hoffentlich hab ich Glück dass ich davon auch noch irgendwo auf Bodylotion oder Körperbutter stoße.
Desweiteren gab es das Aqua 24H Balance Cremegel Meeresalge für normale & Mischhaut von Alverde. Ebenfalls absolut spitze und das auch noch zum kleinen Preis! Dezenter, sehr frischer Duft, tolle Konsistenz und der pralle Feuchtigkeitskick, ohne zu fetten!
Außerdem von alverde entdeckte ich die Repair-Haarbutter Avocado / Sheabutter. Und obwohl ich eigentlich so meine festen Haarprodukte habe, durfte die bei dem ebenfalls kleinen Preis auch gleich mitkommen. Hier stimmt ebenfalls der super angenehme und natürliche Duft. Wie beschrieben gab ich davon vor der Haarwäsche eine Portion in die Spitzen, was glaube ich diese wirklich vor der Austrocknung durch Shampoonieren schützte. Das Danach (ebenfalls auf der Packung so angegeben) werde ich mir allerdings zukünftig sparen. Meine mega-trockenen Loden wirkten nämlich rein optisch gestern dadurch irgendwie fettig, obwohl sie es gar nicht waren. Also nach dem Waschen doch lieber wieder auf Kur, Conditioner oder Öl zurück greifen. Abschließend war ich Donnerstag abend noch zum Nägel machen und damit endet mein Streifzug durch [Beauty]-Land für diese Woche.



Man kann ja nicht nur genießen, auch andere Dinge müssen leider [gemacht] werden. Wie z.B. der bereits erwähnte Arzt-Besuch. Die Bügelwäsche. Putzen, kochen, einkaufen. Aber auch gestern das gemütliche Beisammen-Hocken und quatschen mit meiner Freundin. E-mails, Telefonate, Papierkram. Ihr wißt ja selber wie das ist. Wobei ich gefühlt sagen würde dass in dieser Woche doch die Aktivitäten mit Spaß-Faktor überwogen =) 




Wie oft habe ich schon überlegt ob ich diesen all-wöchentlichen Rückblick überhaupt noch weiter machen soll. Ob er nicht langweilig ist? Immer derselbe Quatsch? Was ich tue oder lasse, esse und trinke...? Wen interessiert das schon? Meist komme ich jedoch zu dem Ergebnis, dass ich es ja nunmal für mich mache. Das ist eine schöne Methode sich bewußt zu machen, wie man eigentlich lebt und was man erlebt. Wie man sich fühlt. Und dass einige Dinge vielleicht im Nachhinein doch gar nicht mehr so schwer wiegen, wie es in dem Moment den Anschein machte. All das. Abgesehen davon scheint es ja doch die ein oder andere Leserin zu interessiern und das freut mich natürlich sehr.

So stelle ich beispielsweise fest dass im Bereich [Kreativität] mal so gar nichts los gewesen ist. Nichtmal zum Malen an meinem Wilden Garten konnte ich mich aufraffen. Aber was soll´s. Das Bild ist angefangen und wird mir schon nicht weg laufen. Ich hab nach wie vor große Lust dazu, aber ich will keinen Druck da drin haben.

Vom [Wetter] hingegen fange ich am besten gar nicht erst an. Hier herrscht Frühling. Punkt. Die Vögelchen zwitschern, die Sonne scheint, die Tage werden zusehends länger und die Knospen sprießen sogar schon an den Sträuchern O.o Dazu sage ich besser nichts, was? Vielleicht seid Ihr der Meinung mich sollte das freuen? Wird es auch bestimmt - in ein paar Wochen!

Gestern abend war ich dann noch in der Wohnung unserer Freunde ausräuchern und segnen für´s neue Jahr, wie ich es bei uns hier bereits am Abend vor dem  Dreikönigs-Tag gemacht hatte. In Punkto [Spiritualität] sollte das, bis auf den Vollmondzauber, meine einzige Amtshandlung bleiben. 

Riesig [gefreut] hab ich mich, als wir anschließend zu uns rüber gingen, wo Frau Pilzkönigin für die drei Babies eine Überraschung mitgebracht hatte: Jeder der drei Schätze bekam ein eigenes Töpfchen Katzengras. Und ich eine süße Glitzer-Eule als Fotohalter =)



Außerdem wurde mein Warm-Wasser in der Küche vom Göttergatten und dem besten Kumpel repariert, was beim wöchentlichen Hausputz schon eine Menge ausmacht. Auch bei nicht gerade klirrenden Temperaturen ist und bleibt das Wasser nämlich sonst ziemlich eiskalt.
Das Highlight des gestrigen Tages - und vermutlich auch der ganzen Woche - waren jedoch die guten Nachrichten von > Minerva <! Ich hatte es mir SOOO sehr gewünscht und nun wird es wahr: Ich fahre zur Nordseeküste, zum Zauberfrauen-Arbeitskreis! Und wenn die Göttin es will, dann sogar ganze drei Jahre lang, alle drei Monate für ein Wochenende! Ist das nicht der absolute Wahnsinn?! Ich bin wie ein kreischendes Huhn durch die Bude gesprungen, als ich es las, das kann ich Euch sagen! Und dann auch noch zusammen mit der lieben > Silberweide <! ICH FREUE MICH SO RIESIG.

Ob es Anlaß gab mich [geärgert] zu haben weiß ich daher grad gar nicht mehr. Kann schon sein, bestimmt sogar. Außer über die Abwesenheit des Winters. Mir fehlt die Dunkelheit, der Rückzug, die Ruhe. Das ist einfach übergangen worden. Ist doch nicht normal, oder?
Und über andere Leute will ich mir ja nicht mehr so sehr ´nen Kopf machen. Das führt sowieso zu nichts, ob ich mich ärgere oder nicht und kostet nur meine Energie. (Das möge mir bitte beim nächsten Tobsuchtsanfall niemand unter die Nase reiben, hehe).

Was habe ich mir also außerdem [gedacht]? Z.B. "Ich hänge mich da jetzt nicht mehr rein, sorry". Oder auch: "Oh mein Gott, ich fass es nicht!"

[Gelernt] habe ich jedenfalls dass es mir nicht mehr so viel ausmacht, wenn die Meinung meiner Freunde sich von meiner eigenen unterscheidet. Das ist nunmal so im Leben und das ist vollkommen okay. Jeder muss tun, was ihn glücklich macht. Wichtig ist doch im Endeffekt nur, dass wir uns alle für einander freuen und der Anderen das Allerbeste wünschen für ihren Weg. Und dass wir dennoch immer da sind und ein offenes Ohr haben. Danke ;-)

Gestern abend jedenfalls dann gab es einfach so mal wieder ein Gläschen Hugo. Hab ich ja auch schon lange nicht [getrunken]. :D
Die meiste Zeit bleibt es nämlich bei Wasser und Cafe au lait.

Im TV gibt es für mich nun auch wieder mehr Abwechslung. U.a. hab ich Navy CIS, The Mentalist, Vampire Diaries und DSDS [gesehen]. Damit kann ich abends zum Abspannen wirklich sehr gut leben. Was gar nicht geht ist das Dschungel-Camp. Nicht nur dass diese absolut widerlichen Prüfungen verboten gehören - die "Insassen" dort sind dümmer als ich ertragen kann! Wofür kriegen die Geld, bitte schön?! Das macht mich dermaßen aggresiv, darüber könnte ich mich jetzt stundenlang auslassen. Aber ich mach´s nicht. Ist ja auch eigentlich scheiß egal ;o)

[Gelesen] hab ich einige Blogs, ein bißchen in der Land Apotheke und auch in Nordische Mythologie. Und genau das hab ich auch gleich wieder vor, wenn ich hier fertig bin =)

Was meine [101 Dinge]-Liste angeht, ich glaube die müßte dringend mal generalüberholt werden. Da paßt mir irgendwie so einges nicht mehr. Da sieht man mal, wie die Vorstellungen sich innerhalb eines Jahres doch ändern können...

Und zum Thema [Dankbarkeit] sei gesagt...  Wie froh ich bin dass meine Träume sich zu verwirklichen scheinen. Dass ein Rädchen ins andere greift, wie als wenn alles genauso sein sollte. Dass ich Menschen habe, die mich lieben und unterstützen und sich für mich freuen, ganz egal wie sie selbst sind. Dass ich so akzeptiert werde wie ich bin und geliebt. Hach, das ist so wundervoll, dass ich die ganze Welt umarmen könnte!





[Ansonsten] genieße ich einfach mal das Leben. Jeden Tag. Nicht immer mit dem Kopf schon mehrere Wochen und Monate weiter. Wenn ich merke das kommt, dann versuch ich es abzustellen. Im Hier und Jetzt. Das musste ich dringend lernen, denn es kann das Leben ungemein erleichtern. 

[Nächste Woche] ist irgendwie noch gar nicht so viel fest geplant, glaub ich. Eines nach dem Anderen, wie es kommt. Ich hol mal grad meinen Kalender, damit ich auch wieder auf dem Laufenden bin...
Wie ich sehe steht eigentlich für morgen nach der Arbeit ein Termin beim Hautarzt drin. So ein Vorsorge-Screening, mein erstes. Dazu hab ich gerade so gar keine Lust und irgendwie auch zu viele andere Dinge im Kopf.
Machen muß ich das sicherlich mal, aber ich glaube für morgen wird es erstmal verschoben....

Kommentare:

  1. Ärgere dich nicht über den ausbleibenden Winter. Ich bin sicher, dass der schon noch kommt.

    Zauberfrauen-Arbeitskreis klingt spannend. Da wünsche ich dir jetzt schon viele tolle Begegnungen und Erfahrungen.

    Alles Liebe
    Alruna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pünktlich heute morgen haben wir nur noch 3°C ;o)
      Und danke, ich bin selbst schon ganz aufgeregt! =)

      Löschen
  2. Wie typisch die drei auf den Bildern aussehen. :D Jedes nach seinem Charakter. Sehr sehr süß.

    Dann gratuliere ich mal hier noch einmal ganz offiziös: Liebe Silberweide, liebe Athena, herzlichen Glückwunsch und genießt Euren Zauberfrauenkreis von ganzem Herzen. Ihr habt es verdient und ich freue mich tierisch für Euch mit!

    Und hey, Du bloggst doch für Dich selbst. Wer's nicht lesen mag, wird ja nicht gezwungen. *knuddel* Also warum keine Wochenrückblicke? :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So schaut´s aus! ;-) Und wenn ich selber mal keine Zeit mehr habe oder Lust dazu, dann lass ich´s halt...
      *drück* ❤

      Löschen
  3. Ich lese die Rückblicke immer gerne.
    Und Ihr seid auch ohne Arbeitskreis Zauberfrauen. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na das freut mich doch zu hören.
      Mich selber interessiert das bei Euch z.B. auch, deshalb kam ich ja damals überhaupt drauf.
      Und ja - das sowieso :-*

      Löschen
  4. Hallo Athena,
    mir fehlt die Hochdrucklage und somit die Kälte und auch Sonnenschein.Wenn dann noch Schnee liegt,bleibt es in der Dunkelheit trotzdem heller,was ich sehr schön finde.Momentan ist es grau und nasskalt,brrrrr.
    Was du letztendlich in deinem Rückblick hinein schreibst,ist dir überlassen.Es ist dein Blog.Es lassen sich ja tatsächlich Erkenntnisse daraus ziehen.
    Momentan hänge ich bei dem wetter durch,die Artrographie habe ich hinter mir
    mit dem Ergebnis,das ich ein impingement habe.Bedeutet Zusammenstoß von
    Hüftpfanne und Schenkelkopf.Am Schenkelkopf ist an einer Stelle zuviel Knochen.Könnte irgendwann zu einer Arthrose führen.
    Die Katzen sind einfach süß,hätte auch gern wieder eine.
    Das Zauberkreiswochenende hört sich toll an,viel Spaß dabei.
    Liebe Grüße von der Weidenfrau

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine liebe Weidenfrau,
      freut mich sehr von Dir zu hören!
      Nicht so schön ist natürlich Dein Untersuchungsergebnis.... Ich hoffe die Medizin ist in der Lage Dir da vorbeugend zu helfen und nicht erst dann, wenn es zu spät ist. Ich drück die Daumen und wünsche Dir das Allerbeste!
      Ich freue mich auch wie verrückt auf die Treffen und bin schon ganz gespannt! Hoffentlich passen wir alle gut zusammen in der Gruppe. Ein bißchen Angst hab ich ja schon, dass mich vielleicht jemand nicht mag oder so. Da macht Frau sich ja doch Gedanken... ;-)
      Die besten Grüße und eine Umarmung in die Ferne, bis bald :)

      Löschen