Sonntag, 5. Januar 2014

Rückblick auf meine Neujahrswoche

Hach ja, ein bißchen werde ich die Zeit der Rauhnächte schon vermissen... Mindestens. Gerade macht mich der Gedanke ein wenig melancholisch. Ich glaube für mich ist das so mit die schönste Zeit im Jahr. Wenn die Hektik vor den Feiertagen hinter uns liegt, echte Besinnlichkeit einkehrt. Besinnung. Diese Ruhe und das Gefühl die Seele einmal baumeln lassen zu können, einmal die Maläste des Alltags hinter zu lassen. Aber nun ja. Etwas Neues liegt vor uns, heute ist der letzte freie Tag und morgen geht der ganze Trubel für 2014 von vorne los...

 
Gestern habe ich mich meinen Geburtstag gefeiert. Morgens haben wir ganz in Ruhe gefrühstückt, uns fertig gemacht und sind dann zum Ruhrpark Center nach Bochum gefahren. Dort gab es zunächst Birthday-Shopping, was echt anstrengend ist und danach waren wir noch mit Freunden im Kino. Später daheim wurde ich beschenkt und wir tranken noch ein Glaserl, haben gequatscht. Aber ich hab natürlich in der Woche noch mehr [gemacht]. Silvester gefeiert z.B., Mädelstag gehabt, einen schönen Hochzeitstag mit meinem Mann verbracht, bin einkaufen gewesen, Haushalt erledigt, habe Raclette vorbereitet, gebloggt, Bücher gelistet und auch einfach die letzte Urlaubswoche genossen. Eigentlich ein paar richtig würdige letzte "Feiertage".




Das [Wetter] allerdings hatte für mich wieder nichts mit Winter, geschweige denn Silvester oder den Rauhnächsten zu tun. Hier erinnerte es doch sehr an Frühling und Imbolc, nach wie vor. Bis auf eine Ausnahme: Freitag Abend zog wie aus dem Nichts ein Unwetter herauf, dass sich die Balken bogen! Es blitzte, donnerte, regnete und stürmte wie verrückt, dann brauch auch noch der stärkste Hagel herein, den ich persönlich bisher erlebt hatte. Zum Glück habe ich meine Wetterkerze ;-)



[Spirituell] betrachtet hätte man meinen sollen dass hier mehr los gewesen wäre. Aber bis auf das Kartenlegen mit den Mädels am Donnerstag und Bleigießen an Silvester (wenn man das mitrechnen möchte) hab ich eignetlich rein gar nichts gemacht. Sogar ein kleines Ritual habe ich ausfallen lassen. Natürlich habe ich dennoch Hekate zum Neumond an Silvester geopfert und immer mal ein wenig geräuchert. Heute abend würd ich aber gern noch einmal so richtig die Wohnung ausräuchern, zum Abschluß der Rauhnächte eben und um das neue Jahr gebührend empfangen zu können. Dafür brauche ich den alten Dreck nicht mehr. Ein oder zwei Karten sollen es dann auch noch sein.



In Sachen [Gesundheit] gibt es wiederum nicht viel zu berichten. Ich hatte zwei oder drei Tage Tage keine Schüßlersalze mehr da, weil ich vergessen hatte vor Silvester welche neu zu besorgen. Die Folge waren Verspannungen und an zwei Abenden Tetrazepam und deshalb jetzt Pickel, toll!. Seit gestern bin ich aber wieder versorgt und alles ist wieder in ordnung.

Aber ich zeig mal lieber was ich mir außer Medis noch [gekauft] habe. Zum Geburtstag gestern gab es (ja eigentlich von meinem Mann) zwei tolle Röcke, dazu passende Pullis und einen Schal. Außerdem zwei dünne Rollis zum Unterziehen, zwei Hemdchen und ein sportlich-bequemes Kleid. Kurz bei dm reingeflitzt, da noch Bodylotion und Duschgel von Treacle Moon eingeheimst, nebst Bodybutter von alverde. Vorab hatte ich mir online außerdem bereits ein Buch geschenkt und zwei Teile, die noch nicht angekommen sind. Auch die Vorräte an Ölen, Kräutern und Kerzen wurden via Onlinebestellung aufgefüllt.






Zustätzlich zu Geschenken von mir selbst und meinem Männe, hab ich ja auch noch andere hübsche Dinge bekommen: Eine wundervolle Taschenuhr, die ich als Kette um den Hals trage und ein Notizbuch aus grauem Filz mit Eule, von -> Feona <- und -> Ash <-. -> Die Brummelhummel <- brachte mir einen genial-lilanen Eyeliner und ein duftendes Teelicht, das viel zu schön ist, um es abzubrenenn. Auch ein Buch zu Weihnachten durfte ich von ihr noch auspacken. Des weiteren von unseren Freunden einen tollen Geschenkkorb. Drin war mein Lieblingsparfum, jede Menge Schoki- & Badezeugs, ein Körperöl, Räucherkegel mit Glühweinduft, Kaffee, eine Duftkerze und lauter feine Mädchen-Dinge =)





Über all die herzlich ausgewählten Geschenke hab ich mich natürlich wahnsinnig [gefreut] und gestern war auch wirklich ein ganz toller Tag! Nicht zu vergessen der Mädelstag mit Hummel, Ash & Feona: Ich hab die Mädels schon vermisst, nachdem sie gerade zur Tür raus waren. Statt des geplanten Raclettes hatten wir spontan Pommes gegessen ;-) Mein Schatz hatte die Idee und da wir sowieso viel mehr mit den Karten und dem Quatschen beschäftigt gewesen waren kam das wie gerufen! Eine ganze Tüte voller Bücher hatten sie mir noch mitgebracht, einige davon werden an meine Kollegin E. weiter gegeben werden, da sie mein Thema nicht mehr so sind. Aber der ganze Rest in der Tüte ist meins! =D



Insofern kann man sagen ich habe die letzten Tage im Prinzip wirklich in vollen Zügen [genossen]. Sie waren lecker, dufte, spannend, gemütlich, sorglos, frei und wundervoll. Daran kann man sich echt gewöhnen ^^




Gestern im Kino hab ich einen leckeren "Latte Zimtato" [ausprobiert], der war wirklich ganz köstlich! Irgendwie nochmal ´ne Spur besser als zuhause selbst gemacht. Mein Mann hatte sich statt Kaffee für einen Frozen Joghurt entschieden - und der war wirklich einfach nur GÖTTLICH.


Ansonsten hab ich wie immer viel Wasser [getrunken], Hugo, Cafe au lait, Latte Macchiato, gerade eine heiße Zitrone, Milch und auch die ein oder andere Saftschorle. Sogar öfter mal ´ne Cola zwischendurch, die bei mir sonst eigentlich so gut wie nie auf dem Plan steht.

[Gegessen] hab ich zweimal Raclette, einmal Currywurst-Pommes-Mayo, Gerümpel-Pfanne aus Resten von Raclette (die mal wieder spitze war), Seelachsfilet mit Bratkartoffeln und Remou von Nordsee (einfach nur widerlich), belegte Brötchen, Eier, Toasts, Süßkram, Knabberzeugs, selbst gemachte Käsebrötchen aus Knack-und-Back-Teig, Hugo-Berliner (leider nicht sooo toll), heute morgen ein belegtes Baguette, Käsewürfelchen und Trauben, Popcorn im Kino und einmal vom China-Mann am Montag abend (war nicht so gut), Knofibrot sowie Fleisch mit Zaziki vom Griechen probiert - lecker!






Auch  [Kreatives] gab´s bei mir diese Woche, denn ich hab -> mein 365-Tage-Projekt <- mit viel Freude begonnen und bin gespannt wie es sich entwickeln wird :)



Ob ich was [gelernt] habe in den letzten Tagen... - keine Ahnung. Vermutlich, denn eigentlich erfährt man ja ständig Neues. Ob nun über sich selbst oder die Menschen um einen herum, oder tatsächlich irgendwelche alltäglichen Dinge. Bestimmt. Aber ich hatte einfach zu viel Input, um da jetzt was abrufen zu können. Man sollte sich selbst und auch andere manchmal nicht zu ernst nehmen. Aber ich glaube das wußte ich schon.

Dafür hab ich was ganz tolles [gesehen]! Außer unserer heiß geliebten Dart-WM, die wir jedes Jahr gucken und leider seit dem 01.01. schon wieder zuende ist und ein paar Filmen, die so im TV durchrauschten: "Tribute von Panem 2 - Catching Fire". Da drin waren wir gestern im Kino. Ich hatte ja alle drei Bände in Buchversion regelrecht verschlungen und fand auch schon den ersten Teil echt gut gemacht. Jetzt gestern der zweite war wieder mega-spannend, fanden sogar meine Begleiter. Ich freue mich riesig auf den nächsten / letzten Film! "Mama" hab ich auch auf DVD geschaut, der war ebenfalls super klasse. Nur das Ende hat mir leider nicht so gut gefallen, aber ich kann ihn wirklich jedem empfehlen, der auf unblutigen-Psycho-Grusel steht ^^



Auch [gelesen] wurde wieder, wenn auch nicht ganz so viel. Leider zu wenig, bzw. kaum Blogs. Dafür in "Holunder Liebe" und ein bißchen in "Nordische Mythologie". Vielleicht hau ich mich ja nachher nochmal auf die Couch und wälze ein paar Seiten oder das ipad.

Über einige Dinge hab ich  nach[gedacht], insbesondere nachdem wir die Karten am Donnerstag gelegt hatten. Und weil ich seit Silvester auf ein mir angekündigtes Ereignis warte, von dem ich absolut noch nichts sehe... Aber vor wirklich vielen Jahren hat mir mal eine weise Frau gesagt man könne auch alles zer-denken, insbesondere ich. Also lass ich es lieber...

Aber: Ärgern wird man sich ja wohl noch dürfen und ich hab mich [geärgert]! Wenn auch nicht viel, weil´s ja eh nichts bringt :-P Die Never ending Story mit meinem Paket von Yves-Rocher nimmt kein Ende. Am 02. sollte der unseelige Hermes-Shop wieder geöffnet haben... und mein Mann fuhr auch für mich hin. Die verkündeten ihm doch tatsächlich dass sie das Päckchen nicht hätten. Nicht angenommen, weil sie ja wußten dass sie Ferien machen. Aber ich wußte das doch nicht, verdammte Hacke! Und wieso sagt mir das keiner?! Nichtmal ne blöde mail von Hermes oder Yves Rocher??? Nun ja, morgen werd ich mich mal ans Telefon klemmen und schauen wo das blöde Ding steckt!

Auch auf der [101 Dinge] Liste bin ich etwas weiter gekommen: Terrasse (wenigstens oben schon mal) endlich aufgeräumt / winterfest gemacht. Blaue Säcke und Stühle müssen jetzt nur noch runter geschleppt werden.  Neumond bewußt begangen / Hekate geopfert. 365-Tage-Projekt begonnen.




Beim Thema [Dankbarkeit] weiß ich echt nie wo ich anfangen soll und ich will ja auch nicht immer dasselbe schreiben. Aber soviel: Ich bin dankbar dass ich gelernt habe Krisen zu überwinden, zu wissen dass man so gut wie alles meistern kann. Dass die Welt nicht gleich untergeht, nur weil man auch mal einen Tiefschlag kassieren muss. Nicht mehr an allem sofort zu zerbrechen. Und wenn dennoch mal unbehagliche Gefühle herauf steigen, dann schaffe ich es meist sie zügig "nieder zu kämpfen".


[Ansonsten] bin ich bis auf kleine Sorgen quasi rundum zufrieden. Ich habe meinen Frieden mit 2013 und seinen Ereignissen gemacht, bis auf eines
Gleich noch einmal Wäsche aufhängen, dann erstmal ab auf die Couch und lesen - yeah!


Mein [Ausblick auf die nächste Woche] kündigt erstmal an dass wir mit der Schlank-im-Schlaf-Diät beginnen wollen. Großeinkauf bei Rossmann, Kleinigkeiten bei dm und unbedingt Lebensmittel - hier laufen sich die Mäuse Blutblasen im Kühlschrank :D Liegen gebliebenes aufarbeiten, Termine wahrnehmen und vereinbaren, Papierkram, Telefonate, mails beantworten. Ab morgen wieder arbeiten. Soweit ich das jetzt schon beurteilen kann wird es ein voller, fordernder und stressiger Monat. Packen wir´s an!

Kommentare:

  1. Wow, da war ja einiges los bei dir! Ich gratuliere dir nachträglich ganz herzlich zu deinem Geburtstag! Möge dein neues Lebensjahr voller Lebensfreude und vieler voranbringender Ereignisse sein! Alles Liebe von Maren <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank dafür und für Dich noch ein frohes neues Jahr!

      Löschen
  2. Ja, eine schöne Zeit geht zu Ende. Aber ich finde, es liegt an uns, wie wir unserer Zeit nutzen und gestalten. Da kann Frau auch mal zwischendurch eine „ruhige, besinnliche Zeit“ einlegen.
    Wie ich sehe, was wieder viel los bei Dir.......also nicht wirklich viel Ruhe......
    Ahhh...Ihr habt Blei gegossen. Es ist schon eine Weile her,....als ich das zum letzen Mal gemacht hab. Da haben wir noch in Lichte, im Haus meiner Eltern gewohnt......
    Niedlich....die kleine Eule......<3
    Tetrazepam....nimmt der Jörg auch.......
    Wo kaufst Du eigentlich Deine Kerzen? Mir sind die Schwarzen ausgegangen und die bekommt man hier nicht so leicht.
    ....und Dein Kätzchen fühlt sich wohl......schön zu sehen......
    Alles Liebe
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Kerzen kaufe ich meist entweder auf www.esoterischer-verlag.de (wo es auch noch jede Menge anderer toller Dinge gibt) oder auf www.hexenkerzen.de (super auswahl, sogar individuell gefertigt für Dich). Schau da mal rein, wird Dich sicher begeistern.
      Alles Liebe und einen hoffentlich guten Start in das neue Jahr auch für Dich!

      Löschen
    2. Danke Dir herzlichst!!! ...und liebe Grüße...Rosi

      Löschen
  3. War doch eine tolle, bunte, volle Woche. =) *umarm*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Au ja - und Euer Besuch hat sie natürlich erst Recht zu etwas ganz Besonderem gemacht! =)

      Löschen
  4. Hallo meine Liebe,

    Das war ja ganz schön was los bei dir. Auch von mir noch nachträglich nur das beste zu deinem Geburtstag. :)

    Liebe Grüsse
    Nicky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, Nicky, jetzt ist es mit der Feierei aber auch erst einmal vorbei :)

      Löschen
  5. Ich vermiss Euch auch <3
    Und die Sachen von Treacle Moon sind super! One Ginger Morning riecht nach Brausebonbons.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Also ich finde es riecht extrem stark nach Ingwer und meine auch ein wenig Zitronengras raus zu riechen - jedenfalls bin ich total verliebt in den Duft! Überall höre und lese ich immer von "warm cinnamon nights", das ich jetzt natürlich unbedingt mal gerne ausprobieren möchte - aber leider immer ausverkauft! ;-P

      Löschen
    2. Das haben wir hier als Minigröße.
      Es duftet herrlich zimtig. Aber noch besser gefällt mir Coconut Island.

      Löschen
    3. Ich hoffe dass ich irgendwann auch mal Glück habe und das irgendwo bekomme... Und dass die noch viele, viele andere Produkte rausbringen, z.B. Gesichtspflege und so. Ich find die Marke total klasse!

      Löschen
  6. Von mir auch nachträglich alles Gute für dein neues Lebensjahr!
    Aaah, das Buch Hexenmedizin liebe ich :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir! =)
      Na das hätte ich mir denken können, dass Du es schon gelesen hast ;-) Bei Deinem Pensum. Bin auch sehr gespannt darauf. Denke ich werde es mir als nächstes vornehmen, wenn ich mein aktuelles durch habe.

      Löschen
  7. HAPPY BIRTHDAY nachträglich,alles Gute,Liebe,Glück und Gesundheit wünscht dir die Weidenfrau.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank dafür und Alles Gute natürlich auch für Dich! =)

      Löschen