Dienstag, 28. Januar 2014

Ein Jahr ist um: 101 Dinge in 1001 Tagen

Whow, ist doch tatsächlich am 10. Januar schon ein Jahr vergangen, seit ich mit meiner Liste begonnen habe... Wahnsinn. Und soviel ist passiert in der Zwischenzeit. Längst fällig ist auf jeden Fall mal zu schauen was überhaupt noch aktuell ist und ob Änderungen vorgenommen werden sollten. Den Eindruck hab ich nämlich irgendwie ganz schwer. 
Ich werd mal parallel den Post > hier entlang < öffnen und gucken was so ambach ist...

[Home sweet home]
Wenn ich sehe wie lange es noch dauert, bis die 1001 Tage um sind, dann bin ich mit dem bisherigen Stand der Dinge wirklich zufrieden. Renovierungsarbeiten sind nach wie vor nicht passiert, dafür hab ich jetzt gleich mit hinzu genommen dass für die betreffenden Räume neue Möbel angeschafft werden sollen. So lautet nämlich der Plan.
Was die regelmäßigen Putz- und Ausmistaktionen angeht bin ich gut dabei. Die restlichen Punkte sind alle recht angeneme Aufgaben oder Anschaffungen, da bin ich doch sehr zuversichtlich, dass ich sie alle erfüllen werde.

[Me and my (he)art]
Der Rubrikname hat sich ein wenig geändert gerade, denn es geht dabei nicht nur um kreatives / Künstlerisches, sondern generell um Herzensprojekte.
Wichtig ist dass ich am Ball bleibe, wenn es um Dinge geht, die mir eigentlich Freude bereiten. Sobald diese aber Zeit in Anspruch nehmen, ziehen sie zumeist den Kürzeren zu Gunsten von Verpflichtungen oder auch mal "null Bock". Das soll sich ändern. Nicht gezwungen und unter Druck, sondern mehr so fließend in die alltäglichen Abläufe integriert werden. Ich bin mir sicher dann geht auch was in Sachen Schreiben. 
Drei Punkte hab ich raus genommen, die mit einer mittelalterlichen Fantasy-Story zu tun hatten, an der ich gar nicht mehr mit schreibe und mit meinem privaten Geschichten-Blog. Statt dessen möchte ich lieber wieder Tagebuch führen, meine eigene Lebensgeschichte aufschreiben und auch im spirituellen Bereich viel mehr schriftlich festhalten.

[Read and learn]
Das fünfte von zehn Büchern lese ich gerade. Guter Schnitt! Die Titel werde ich nicht verändern. Zwar hab ich noch jede Menge andere auf dem Schirm, aber diese sollen trotzdem unbedingt gelesen (teilweise noch einmal) werden. 
 
[Me and my magic]
Mit meinem magischen Er-Leben bin ich sehr zufrieden. Es ist reich gefüllt und erfüllt mich ebenso. Sein es die Esbate oder Jahreskreisfeste, eigene Rituale, Gefühlswelt oder Begleiter - es ist lebendig.
Meine Reiki-Einweihung habe ich allerdings immer noch nicht begonnen. Das kommt aber ganz sicher noch.
Etwas schluderig war ich was die Bestände meiner Kräuter, Öle und Kerzen angeht - ebenso mit meinen Notizen zu deren Einsatzbereichen. Auch das wird mir sicher nicht weg laufen. Sowieso sollte meine Kommode einmal komplett aufgeräumt und neu sortiert werden, das wäre dann ein günstiger Augenblick. Durch die Teilnahme am Zauberfrauen-Arbeitskreis und mein 365-Tage-Projekt werden andere Dinge automatisch mit abgedeckt, was mich sehr freut.

[Better health]
In Sachen Gesundheit / Heilung hat sich ja bei mir schon einiges getan. Ich nehme regelmäßig die Termine bei meinen Fachärzten wahr, informiere mich und bleibe am Ball, was alternative Behandlungsmethoden ect. angeht. Sicherlich ist da noch Luft nach oben und ich gedenke sie im Laufe der Zeit zu nutzen.
Was die Ernährung angeht habe ich eine ungefähre Vorstellung, nur noch nicht so die richtigen Umstände gefunden. Aber das kommt noch. Grundsätzlich bin ich auch hier optimistisch.
Statt nochmal einen Yoga-Kurs anzufangen (das sehe ich momentan nicht so wirklich hier in der Umgebung) habe ich mich erstmal für einen vegetarischen Monat entschieden.

[Blog for fun]
Einige meiner Ideen habe ich schon umgesetzt, andere warten noch. Schon seit Tagen hab ich beispielsweise wieder Hummeln im Hintern, wie man so schön sagt und Lust mir meine Camera zu schnappen, um einfach in der Gegend spazieren zu gehen. Zu Papa auf den Friedhof am liebsten. Irgendwie paßte es bisher nicht so richtig. Macht nichts, in den nächsten Wochen bietet sich bestimmt noch die Gelegenheit.
Für meine etwas weiter entfernten Foto-Ausflüge muss ich erst noch den Gatten breit schlagen und ich denke damit warte ich bis zum Sommer ;-)
Was die Aktualisierungen meiner Liste angeht war ich zugegebener Maßen schlampig. Find ich aber auch gar nicht mal so wild. 
Und anstatt meiner gesamten Bücherliste würd ich gern mal meinen SUB hier einstellen. Auf meinem Blog halte ich mich ja doch häufiger auf :D

[Me and my friends]
Tja, das ist so einer dieser Bereiche mit größeren Umwälzungen. Meine Treffen mit "den Mädels" schauen gut aus. Sie waren hier und ich habe auch vor in nicht all zu langer Zeit mal wieder sie in Overath zu besuchen. So weit, so gut. Hummel ist auch für ein paar Tage hier gewesen letztes Jahr und in mein Liebings-Hexenforum schaffe ich es leider irgendwie gar nicht mehr :( Den Punkt hab ich mal komplett gestrichen. Einmal die Woche krieg ich nicht gebacken. Aber hoffentlich bald mal wieder wenigstens unregelmäßig.
Dann hatte ich da eine Aussprache auf dem Schirm, die ich jetzt eigentlich gar nicht mehr möchte. Sie ist überflüssig geworden, denn eigentlich gibt es gar nichts zu sagen. Es ist alles okay, so wie es ist. Keine Analysen mehr.
Statt dessen möchte ich lieber mehr Zeit nutzen, um min. einmal die Woche mit der Hummel in unser gemeinsames Blog-Tagebuch zu schreiben. Das tut beiden Seiten gut und man bleibt auf dem Laufenden.
Außerdem möchte ich dringend noch ein Fotobuch von Herrn Pilzkönigs 30. Geburtstag bzw. der Feier fertig machen und den seit November liegen gebliebenen Rezeptbaum in Umlauf bringen.

[Just for me]
Dieser Bereich kam definitiv zu kurz. Wobei ich gestehen muss dass dies wirklich nur auf das Abarbeiten der Liste zutrifft. Nicht dass ich meine Freuden in letzter Zeit vernachlässigt hätte ;-) 
Dennoch stehen da so einige Bastelarbeiten, Anschaffungen und Wellness-Anwendungen offen, die ich nur all zu gern bei Gelegenheit in Angriff nehmen werde.

[For my healing]
Auch wenn ich die Punkte teilweise umbenannt habe, sehe ich doch dass ich davon tatsächlich schon einen Großteil erledigt habe. Und das war sehr, sehr wichtig. Drei Sachen sind nur noch offen: Ein Tattoo, ein Brief (für den die Zeit aber noch längst nicht reif ist) und eine... "Schreibarbeit". Die hab ich mir vorgenommen und sie läuft mir sicher nicht weg.

[Fazit]
Ich muss sagen - ich kann nicht klagen! Ein wenig erstaunt mich das ehrlich gesagt schon. Anfangs meinte ich noch das wäre ja soooo ein langer Zeitraum. Aber jetzt sieht man mal wieder wie schnell die Zeit vergeht. Insgesamt habe ich eine Menge des Geplanten bereits in Angriff genommen. Einiges natürlich auch verworfen. Aber Leben bedeutet nunmal Veränderung ;-P 
Durch die veränderten, entfernten und neu aufgenommenen Punkte gefällt meine Liste mir jetzt auch wieder viel besser. Und dabei bin ich gar nicht so weit vom Kurs abgewichten.

Wie steht es denn so um Eure Listen, liebe "Mit-101-Dingerinnen"? 

Kommentare:

  1. Ich habe ja keine, aber Deine gefällt mir. =) Ich mag den Gedanken, daß Du Hummeln im Hintern hast *hüstel*, ich finde toll, was sich bei Dir gesundheitlich und kreativ tut und auch private Freundschaften und Deine berufliche Entwicklung sind meiner Meinung nach total schön anzusehen. Auch wenn letzteres für Dich grad Streß pur ist. =)

    Das Wilde-Schwäne-Buch würde ich nach wie vor gerne mit Dir gemeinsam durcharbeiten, wenn es nicht Teil des Zauberkreises ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich glaub nicht dass da Bücher überhaupt durchgenommen werden. Ich glaube es geht mehr um die gemeinsame Praxis und das Feiern, Ritualisieren, Beisammensein usw....
      Insofern möchte ich das gern auf jeden Fall mit Dir machen. Noch hab ich das Buch gar nicht. Aber sobald es soweit ist geb ich Dir bescheid.
      Ich bin rückblickend wirklich auch sehr zufrieden :-)

      Löschen
  2. ich bin ganz zufrieden damit, wie sich meine liste entwickelt. habe allerdings schon ein paar dinge ändern müssen ("ausbildung zur yogalehrerin beginnen" ---> och nöö) und werde wohl auch noch ein bißchen was ändern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich ja auch. Da sind so einige Punkte ganz verschwunden, ersetzt worden oder erweitert. Ich denke das ist okay, da muss ja Leben drin sein. Sonst bringt es nichts. Ich glaub ich würde das wieder machen.

      Löschen
  3. Ihr seid alle so fleißig. Schnauf. Da sollte ich wohl auch mal endlich solch eine Liste auf die Beine stellen, es gäbe da wirklich viel zu erledigen. Also auf geht's! Liebe Hexengrüsse

    AntwortenLöschen
  4. Mach das, mir hilft es wirklich den Überblick zu behalten ;-)
    Viel Spaß dabei! Und verrate mal wenn Du sie fertig hast, ja?

    AntwortenLöschen