Mittwoch, 18. September 2013

Kreativer September: Herbstzeitstimmung

Jetzt bin ich einmal schön in Fahrt gekommen, da geht´s gleich munter weiter mit meinem zweiten Beitrag zu Amalas Aktion.
Nachdem die Pilzsuche also gewissermaßen erfolglos, aber lustig verlaufen war und sehr viel Spaß gemacht hatte, ließ ich meine Gedanken weiter in Richtung Herbstdeko schweifen.
Dazu war ein Besuch bei unserem Lieblings-Kürbisbauern in der Gegend natürlich unerläßlich. Also auf zum Landhof Hawig, wo um diese Jahreszeit schon wieder alles so wunderbar stimmungsvoll hergerichtet worden ist...


Bei so viel Auswahl fällt die Entscheidung schon mal schwer =) 
 Man glaubt aber auch gar nicht was für vielfältige
Sorten von Kürbissen es gibt.
Einerseits die etlichen Ziervariationen, die wirklich
rein für dekorative Zwecke zu verwenden sind.
Aber auch all die hochwertigen, gut genießbaren
Arten. Und überall standen direkt noch kleine
Zubereitungsvorschläge mit auf den Preis- / Infotafeln.


Ich liebe es, welche Mühe sich die Hofbetreiber 
bei der Gestaltung jedes Jahr geben...


Nächste Station: Auf einen Kaffee zum Stammbauern Arentz.
Da konnte ich auch gleich die schönen Eier mitnehmen.
Erstens will ich ja noch backen und zweitens
schmecken die zum frischen Brot ohnehin am besten.


Zurück gekehrt machte ich mich erstmal an den heimischen Altar.
Pünktlich zu Mabon mußte er mal wieder ein wenig 
auf Vordermann gebracht werden.
Frische Decke, vertrockneten Mais entsorgt.
Dafür eine herrlich duftende Zimtkerze, kleine Kürbisse,
niedliche Eulenteelichte und auch die
verschiedenen kleinen Eulenfigürchen von Freundinnen dazu.
Die Kerzen von Lugh waren noch gut und paßten 
mir irgendwie nach wie vor ins Konzept, genau wie die Ähren.
Einige Eicheln, Kastanien und bunte Blätter werden noch folgen.


 Zu dem Lavendelzeugs in der Schale auf dem Sideboard
haben sich ein paar filigrane Eulchen gesellt,
schon wirkt es herbstlich :)


Ein interessantes Exemplar hat sich auch schon
auf dem Esstisch niedergelassen.
Dazu sollen noch eine hellgrün-beige-karierte
Tischdecke von Ernstings und eine Laubgirlande
von Tschibo folgen, fertig ^^


Ein Eulenteelicht und kleine Filzkürbisse
machen sich gut auf dem Kommödchen im Eingangsbereich...


...wo sie sich super mit den
wolligen Eichhörnchen und dem kunterbunten Gestrüpp vertragen.


Im Hausflur darf es dann nochmal ne Portion
kitschiger zugehen und vor Halloween kommt
sogar überall nochmal ne Schippe drauf ;-)
Mein Mann will sogar mit mir zusammen
den Kürbis schnitzen.
Ist er übrigens nicht wunderschön? =)
Ich werde berichten!

Kommentare:

  1. Aaaah ... schöne Bilder und so herbstlich schon alles. Ich glaub das muss hier auch mal wiede sein ... Dekorieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, genau - macht das =) Es ändert irgendwie gleich die gesamte Stimmung :-*

      Löschen
  2. Ich liiiiebe Kürbisse in allen Farben und Formen. Schöne Bilder! :)

    Liebe Grüsse
    Nicky

    AntwortenLöschen
  3. Diese Mini-Kürbisgirlanden sind ja süß :-D Schade, dass es keine echten Kürbisse in Kleinformat gibt...Tolle Eindrücke, dankeschön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind tatsächlich echte, die gibt es in so klein ;)

      Löschen
  4. Ahhhh...da hast Du Dir aber Mühe gegeben. Sieht echt toll aus!!!
    Ich mag so wie so diese Zeit, den Herbst und die Kürbisse,...ihre Farbe, ihren Geschmack und Geruch......
    Alles Liebe
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch, das hat etwas sehr Zauberhaftes, Magisches an sich, jeden Tag zu dieser Zeit. Freut mich, dass es Dir gefällt, danke :-*

      Löschen
  5. Ich mag die leuchtenden Farben der Kürbisse so gerne. Einfach satte Herbstfarben.

    AntwortenLöschen
  6. Wow Wow wow große Klasse sind Deine Bilder. Da fühlt man sich richitg in eine andere Welt katapultiert. In eine andere, sehr schöne Welt (in deine hihi)
    Grüßle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aaaawww, wie süß - ich danke Dir! *knuddel*

      Löschen