Donnerstag, 30. Mai 2013

Django Unchained

Wie ich bereits gerade schon im Filmmarathon-Stöckchen eingetragen hatte, haben wir uns heute am lauen Feiertag diesen Tarantino-Streifen reingezogen.
Hat sich gelohnt! Für alle die es nicht wissen: Das ist ein Western. Und das Blut spritzt eben in bester Manier des Regisseurs. D. h. dieser Film ist sicherlich nicht jedermanns Sache. Ganz und gar nicht. So ist das mit ihm: Die einen lieben ihn, die anderen hassen ihn. Mein bisheriger Lieblingsfilm von Mr. Tarantino ist "From Dusk til Dawn", ich denke den kennt wirklich jeder.

Wir sind also irgendwo in Texas im Jahre 1800-schieß-mich-tot. Ich glaube 1878 oder so. Dr. Schulz ist (ein ehemaliger Zahnarzt) als Kopfgeldjäger durch den wilden Westen unterwegs und dabei natürlich kein bißchen zimperlich (wohl aber drückt er sich überaus gewählt aus und verfügt auch ansonsten über die manierlichsten Umgangsformen). Als er auf der Suche nach drei schwer-verbrecherischen Brüdern Hilfe benötigt befreit er kurzerhand den schwarzen Django (super gespielt von Jamie Foxx) aus den Händen von Sklavenhändlern bzw. kauft er ihn frei - womit der Film direkt sehr turbulent startet.

Django ist jedenfalls fortan ein freier Mann und vielen Ortes der erste Schwarze überhaupt, den die Leute aufrecht auf einem Pferd reiten sehen. (Es geht natürlich ganz klar um, oder besser gesagt gegen die Sklaverei und Unterdrückung der Farbigen). Der gute Dr. bildet ihn ebenfalls zum Kopfgeldjäger aus und fortan sind die beiden Partner. Sie nehmen Rache an den ehemaligen Aufsehern von Django und machen sich dann auf die Suche nach seiner verschleppten / verschacherten Frau.

Unterwegs hinterlassen sie selbstverständlich einen Haufen Leichen. Außerdem gibt es jede Menge gute Gags, abartige Grausamkeiten gegen die Menschen (meiner Meinung nach leider wohl nicht aus der Luft gegriffen), sowie tolle Landschafts-Aufnahmen.

Mit von der Partie sind übrigens Samuel L. Jackson, Leonardo di Caprio und eine Menge anderer toller Schauspieler.
Alles in Allem ein super gelungenes Spektakel mit viel Stil, aber auch Blutfontänen und Potential zum Nachdenken.
Mein Fazit: Wenn man Tarantino-Filme mag oder doch zumindest diese Art der Filmemacherei, dann muss man den gesehen haben. Auch für Western-Fans oder wenn man einfach mal wieder eine gehörige Portion Action nötig hat!
Daumen hoch / Hut ab ;-)


Kommentare:

  1. Antworten
    1. Ja, nicht? ;)
      Ich finde die beiden sind ein super Team und wir zwei hätten dabei auch so einiges zu lachen gehabt.

      Löschen
  2. Ohja da bin ich auch die ganze Zeit am überlegen, uns den Film zu holen. Wir sind uns aber nicht sicher ob er sich wirklich lohnt? Billig ist er gerade nicht mit 14,99€
    Ich finde ja From Dusk ... ja auch super und genauso Pulp Fiction hihi.
    Grüßle und Danke für die tolle Beschreibung

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schau doch einfach mal bei medimops oder Amazon gebraucht günstiger bekommst, das mach ich auch immer so. Und da Du auch so ein Filme-Süchtel bist wirst Du an dem sicher Späßchen haben ;-)

      Löschen