Freitag, 1. März 2013

WochenRückblick

Wetter: Ich glaube einfach sehr trübe, Anfang der Woche noch kalt und jetzt nicht mehr so. Irgendwie scheint trotz all der Diesigkeit der Frühling in der Luft zu liegen....



Gemacht: Arzt- und Anwaltbesuche, viel geredet, geweint, gegrübelt, ansonsten nichts Spektakuläres, alles automatisch, daheim...


Kreatives: Gar nicht, alles wie tot... Daher hier mal langsam wieder rein kommen, tut gut...

Spirituelles: Montag den Vollmond für ein Ritual genutzt, das ich von langer Hand geplant hatte und dringend brauchte. Ansonsten sehr viel Karten gelegt und endlich mal wieder richtig "hin gehört"...


Gelernt: Das Einzige, was ich verloren habe... bin ich selbst...

Gehört: "Choral des Todes" bis CD4 / Kapitel8 und jede Menge Tatsachen vor denen ich sehr lange die Augen verschlossen habe...

Gesehen: "DALLAS", jetzt gerade - sonst gar nichts bewußt...

Gelesen: Ein wenig in der Wolfsfrau...

Getrunken: Wasser, Cafe au lait, Kaffee, Milch, Lift Apfel & Limette...


Gegessen: Nudeln mit Tomatensauce, verschiedenste Salate, Brot, Miracoli, Amicelli, Brötchen...


Gedacht: So vieles... Es ist sowas von aus, dass man dafür ein neues Wort finden müßte... Ich brauche Hilfe... Wer bin ich...?

Gefreut: Endlich ist die Wohnung wieder blitze-blank, positives Feedback von einigen der "Teilnehmerinnen" an meinem Ritual, Aussicht auf Besserung...

Geärgert: Dass manch einer versucht jemandem die Schuld für etwas in die Schuhe zu schieben, obwohl er ganz genau weiss wie es wirklich ist...

Gekauft: Am Montag noch einige Lebensmittel bzw. "Zutaten" für mein Ritual, aber sonst wüsst ich jetzt gar nichts - mein Mann hat sich um alles gekümmert...

101 Dinge: Den Vollmond genutzt, aber ansonsten hab ich auf Grund der aktuellen Situation nichts auf die Reihe gekriegt...

Dankbar: Gute Ratschläge und Hilfe, die Unterstützung meiner Freunde...

Und sonst so: Tja, was soll ich da sagen? Das soll ja hier kein Seelen-Striptease-Blog oder Kummerkasten werden, sondern das bleiben, was es war. Aber jeder Mensch hat gute und schlechte Zeiten. Über die Täler mag ich hier nicht so viel schreiben, ich denke das ist verständlich. Aber das hier bedeutet mir sehr viel und ich werde mich deshalb auch nicht verstellen..

Ausblick auf´s Wochenende: Keine Ahnung, GANZ viel Ruhe... 

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Ich Dich auch. Und nochmal: DANKE ♥

      Löschen
  2. Wollte ich auch eben schreiben...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dich drücke ich auch. Und auch Dir hab ich zu danken ♥

      Löschen
  3. Ich auch. Ganz viel Ruhe ist wahrscheinlich das Beste, was Du Dir jetzt tun kannst. *umarm*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Okay - Gruppenknuddeln :D
      Danke Dir Maus ♥

      Löschen
  4. Scheint momentan wirklich nicht gerade unsere Zeit zu sein.....schon traurig Dich so zu lesen...wenn ich darf, würde ich auch noch gern eine ganz feste TrösteDrückung schicken♡

    Besonders herzliche Grüsse
    Silberweide

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber unsere Zeit wird wieder kommen, liebe Silberweide... Herzlichen Dank und ein fester Drücker zurück ♡

      Löschen
  5. "Wer bin ich?".....der Frage bin ich auch schon mal nach gegangen.......und irgendwie zu dem Schluss gekommen, dass sich das jeden Tag ändert......und sowas wie "Schuld" gibt's gar nicht.......was Dich hoffentlich ein bisschen tröstet....
    Ich wünsch Dir ein schönes Wochenende!
    Alles Liebe
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schätze ich werde mich schon wieder finden... - danke Dir, liebe Rosi ♡

      Löschen