Mittwoch, 6. Juli 2016

Midsummer Stats

Der Sommer ist da draußen in vollem Gange - möchte man meinen. Mich persönlich jedoch stimmen die Temperaturen noch nicht zufrieden. Wenigstens regnet es nicht mehr. Dafür haben wir leider grad mal an die zwanzig Grad, das ist mir längst nicht genug: Noch dazu windet es kräftg. Das macht es zu ungemütlich und wenn ich mit den Miezen nach draußen auf die Terrasse ginge würde es mich frösteln. Lasse ich also heute mal lieber. Auf der Couch kuscheln ist ja auch was Feines. Morgen sollen wir 24°C und Sonnenschein bekommen, nicht so bewölkt wie die ganzen letzten Tage. Aber wie gesagt, immerhin regnet es nicht mehr. Wäre ja klasse wenn es passend zum deutsch-französischen Halbfinale so richtig schön werden würde. Dazu einen Rum Cola und Leckereien vom Grill, so würde mir das gefallen.


Gestern war es mir auch zu ungemütlich draußen, so dass ich den Haushalt in Schuß bringen konnte. Alles erledigt für eine weitere Woche, das gute Wetter kann also ruhig kommen. Wobei ich mich nicht beschweren sollte. Zum großen Fußballfest am Samstag hatten wir mehr als Glück: Die Sonne strahlte von einem blauen, beinahe wolkenlosen Himmel auf uns herab wie lange nicht und Wulfen schien so etwas wie eine trocken gebliebene Oase im Dorstener Raum zu sein. Lediglich ein heftiger Schauer, den wir jedoch alle schnatternd und quatschend unter dem Dach am Grill und dem Getränkeausschank rum brachten. Freundin Evi war mit ihrem Talent und der professionellen Camera den ganzen Tag über mit mir dort gewesen, um gelungene Bilder für die Vereins-Homepage zu schießen. Das machte den Tag für mich umso toller, denn wir hatten schon lange nicht mehr ausgiebig gemeinsam gefeiert.


Vorab war ich noch kurzentschlossen beim Friseur gewesen, um mich wieder einmal richtig verwöhnen und auf Vordermann bringen zu lassen. Auf dem Kopf mußte dringend die Ordnung neu hergestellt werden, ganz zu schweigen von innen drin, hehe.  
Die Jugendabschluß-Feier begann dann auch bereits um 13.00h mittags, bei uns hinter dem Haus auf der Anlage. Den ganzen Tag über gut gelaunte Menschen, Köstlichkeiten vom Grill, kühles Bier, Hugo aus dem Becher, Musik, Sonne satt und Fußball. Die Stimmung war ausgelassen und feucht fröhlich wie gewohnt, das kann ich Euch sagen. Der Abend wurde ja dann auch noch von dem spannenden EM-Viertel-Final-Spiel gekrönt. Im Zelt vor der Leinwand beim Elfmeterschießen haben wir mitgefiebert wie wild. So eine Spannung aber auch!
 

Apropos Sommer-Sonne-Sonnenschein: So zwei oder drei warme bis heiße Tage hatten wir in den letzten Wochen ja glücklicher Weise dann doch. Wenn das Thermometer die 30-Grad-Marke übersteigt (einmal bisher in diesem Jahr), dann gibt es natürlich nix Besseres als ein schattiges Plätzchen unter dem Sonnenschirm, Abkühlung für die Beine und Füße - dafür sind auch plantschende Kätzchen dankbar - und on top einen herrlichen Eiskaffee. Der ist wirklich fix gemacht, wenn Ihr ein paar Teile den Sommer über im Haus habt:

Kaffee
Milch
Zucker
Vanille-Eis
Sprühsahne
Schokoladen-Sauce

Am besten zwackt Ihr gleich von der ersten Kanne Morgenkaffee zwei Gläser ab, süßt sie leicht, gebt ein wenig Milch hinein und stellt sie kalt. Nachmittags dann braucht Ihr nur noch zwei Kugeln Eis drauf zu geben, das Ganze mit ordenlich Sahne krönen und für die Optik einen Schuß Sauce drüber zu geben - fertig! Strohalm rein und langen Löffel (wir haben von der Schwiegermama mal eine Kombination aus beidem bekommen) und los schlabbern!


Unseren Herzchen hatten wir vor drei Wochen eine sog. Kratztonne gekauft. Vor allem Salems, aber auch Luckys Arme sind viel zu lang, um sich an den vorhandenen Kratzbäumen ordentlich die Krallen zu schärfen, hatten wir festgestellt. In Folge dessen hat Salem sich über einen langen Zeitraum an den Esszimmer-Stühlen vergangen und Luckys Krallen sind permanent zu lang. Das behindert ihn beim Laufen und er bleibt außerdem ständig irgendwo hängen. Daher wird der Arme alle paar Monate mal geschnappt und zu seinem Leidwesen in Richtung Tierärztin verschleppt, um sie dort schneiden zu lassen. Wir selber trauen uns das beide nicht zu. Lucky ist in solchen Dingen ein sehr spezieller Kandidat. Erstens hätten wir bis in die nächste Eiszeit ausgeschissen (pardon) und zweitens würde er sich vor Angst so in die Hose machen, dass es sicher Verletzte gäbe. Von daher... Nun hoffen wir, dass die neue Tonne auf die Dauer eine gute Lösung bietet. Anfangs wurde sie sehr skeptisch beäugt. Doch bereits nach zwei oder drei Tagen ward sie lieb gewonnen. Nun liegt entweder mindestens einer drauf, oder es wird gekratzt oder drin rum geklettert oder wie auch immer. Mittlerweile also ein voller Erfolg!


Am Freitag hatte ich ein Büschel Johanniskraut gesammelt, das nun über dem Altar zum Trocknen hängt. Erst hatte ich überlegt eine Tinktur anzusetzen, aber dafür war es mir dann mengenmäßig doch nicht genug gewesen, also wird später mal Tee daraus. Am Montag hatten wir dann ja Neumond und die starken Energien wurden auch diesmal ausgiebig genutzt. Für eine Instagram-Bekannte (die im Übrigen ein sehr gutes Buch geschrieben hat, welches ich gerade parallel lese) ging es ums Loslassen ihrer seit vielen Jahren, unter dramatischen Umständen verstorbenen Schwester. Sie hatte einige von uns gebeten sie energetisch bei ihrem Vorhaben zu unterstützen. Da ich ja nun gerade mitten drin stecke in der Geschichte, war ich natürlich sofort mit dabei.

Nachdem ich also mittags für sie eine Kerze entzündet hatte (und eine kleine des weiteren für mich selbst) setzte ich mich mit den Muschen raus auf die Terrasse. Ca. eine halbe Stunde später kam mein Mann nach Hause und wollte den Fernseher einschalten - ging aber nicht. Verdutzt stellten wir fest, dass wir wohl einen Stromausfall hatten. Der FI war raus geflogen und wie wir ebenfalls bald bemerkten, hatte es die Überspannungsschutz-Buchse unserer Spülmaschine durch gehauen. Glücklicher Weise nur eben die und nicht gleich die ganze Maschine - hallelujah! Wegen des - bekannter maßen - mangelhaft abgesicherten Stromkreises in unserer Küche mußte also dafür Ersatz beschafft werden, bevor ich meinen Spül-Buttler wieder in Betrieb nehmen konnte. 

Am nächsten Morgen stellte sich zu allem Überfluß dann auch noch heraus, dass es unsere Kaffeemaschine dahin gerafft hatte. Das Kontroll-Licht leuchtete, aber ansonsten tat sich gar nichts mehr. Das war natürlich sehr ärgerlich, aber machen kann man da nicht wirklich was. Also wurde flugs eine neue bestellt, die morgen auch eintreffen soll. Was bin ich froh, dass wir zusätzlich unsere Dolce Gusto haben und somit nicht zwei Tage lang auf Kaffee verzichten mußten - hallelujah! Die Maschine muß wohl einen Defekt gehabt haben - vermutlich zu lange die Platte heizen lassen, das machen wir schändlicher Weise immer so - es gab einen Kurzschluß und deshalb ist der FI raus gesprungen. Und die Sicherung vom Überspannungsschutz der Spülmaschine hat zum Glück auch gehalten. Was für Energien! Bei > Rowan < und > Trish < hatte es doch glatt zwei Kerzengläschen zerlegt. Eines komplett in Einzelteile zerplatz, das andere hat einen satten Sprung. Sie hatten übrigens auch für die Bekannte an dem Loslass-Ritual teilgenommen. Wahnsinn, oder? Da finde ich doch Ausdrücke wie spooky und magisch sehr bezeichnend. Ich kann es mir nur so erklären, dass dort über Jahre angestaute Kräfte nun mit einem Mal frei geworden sind - Überspannung - Entladung - Stromschlag! 


Mein neuer, hellgrün schimmernder Essie-Lack heißt übrigens Reggae and Rum - ein sehr cooles Motto für den Sommer, wie ich finde! Und wenn das Wetter nicht mitspielt, dann genießen wir eben in den vier Wänden das schöne Leben: Mit Auswärts-Frühstück, Pizza oder einfach chillender Weise mit einem guten Buch auf der Couch. Lasst es Euch gut gehen, Ihr Lieben und hoffen wir dennoch für die nächsten Tage auf einen sonnigen Sommereinbruch ;)

Kommentare:

  1. Ich empfinde 20 bis 25 Grad als herrlichen Sommer :-D
    Das mit der Überspannung hatte ich auch mal. Da hatten sich gleichzeitig vier elektrische Geräte daheim verabschiedet und an der Supermarktkasse und im Baumarkt funktionierte die Kasse am nächsten Tag bei uns nicht. Wir müssen noch "gestrahlt" haben :-)
    Wundervolle Sommertage wünsche ich Dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, liebe Alruna, schön Dich hier mal wieder zu lesen! :)
      Ach nö, also für einen gelungenen Sommer mit dem richtigen Feeling möcht ich schon gern 25 Grad aufwärts haben ;)
      Krasse Geschichte mit Eurer Überspannung! Aber sowas scheint tatsächlich immer mal wieder vorzukommen...
      Ganz liebe Grüße und weiterhin schöne Sommertage für Dich, bis bald!

      Löschen
  2. Mensch, Du gibst Dir immer so viel Mühe und schreibst so umfangreich auf Deinem Blog, ich muß Dir einfach mal meinen großen Respekt aussprechen, zudem das meiste inspirierend ist und ich übers Legen der Karten viel mehr Einblick erhalte. Aber am besten war ja letzte Woche wirklich die Neumondsupersession mit dem Elektroschrottgetümmel und Stromdurchlnall. So gehts eben mit der Magie, wenn unsichtbare Welten groß walten. Und JA mehr Wärme wäre prima, wobei wir hier in Berlin im Moment ordentliches Wetter abgreifen und vom Regen sehr verschont bleiben. Schade mit Deutschlandraus, aber auch das halte ich für magisch: Haben nicht die Medien es quasi herbeigeredet und auch da gibts WIrkungen. Trotzdem haben sie sehr gut gespielt. Vielleicht paßt das jetzt nicht so gut hier hin, aber obwohl...Du und Dein Liebster und Eure Sportaktions...ein schönes wärmeres Wochenende Euch und Dir

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Du, meine liebe Magierin!
      Vielen lieben Dank für das große Kompliment :) Ich muß ja gestehen dass ich früher hier weitaus aktiver und fleißiger gewesen bin. Aber es passt halt nicht zu jeder Zeit im Leben gleichermaßen rein. Dennoch habe ich Spaß an der Sache und liebe mein kleines buntes Blöggchen wirklich sehr. Es freut mich wirklich riesig, wenn Du sagst dass ich Dich mitunter inspirieren kann.
      Fußballthemen sind hier doch immer angebracht. Als Trainerfrau fiebere ich natürlich automatisch mal mehr und mal weniger mit. Am meisten jedoch am heimischen Spielfeldrand, wenn mein Mann und seine Jungs spielen :)
      Genieße weiterhin das sommerliche Wetter - Du darfst aber auch ruhig mal ein wenig Sonnenschein zu uns hier ins Ruhrgebiet rüber schicken ;) Ganz liebe Grüße und bis bald - wobei, wir sehen uns ja auf instagram! =)

      Löschen