Sonntag, 22. November 2015

Winterruhe...?


Setzt Euch und nehmt einen Espresso

Boah, was bin ich müde... So viele Ideen für Projekte und so viel zu tun. Aber alles, wonach mir seit einigen Tagen ist, sind Dinge wie rumlümmeln, Extreme Couching, Filme gucken, lesen, die Bloggersphäre unsicher machen und Katzen schmusen. So ungefähr. Draußen lockt ein glasklarer Himmel mit seit gestern eiskalter Luft. Die Temperaturen sind rapide abefallen auf ca. 4°C tagsüber. Heute morgen habe ich das erste Mal in diesem Jahr die Vorhänge aufgezogen und festgestellt, dass die Gärten und Fußballplätze mit einer weißen Frostschicht überzogen sind. Es riecht nach Winter. Morgens und vormittags schien die Sonne wunderbar funkelnd am blauen Himmel, inzwischen ist es wieder eher grau geworden. Wo ich vor ein paar Tagen noch gesagt habe, dass ich mich mit dem Herbst angefreudet habe und noch gar kein Platz für den Winter oder Weihnachten ist, da sieht es jetzt anders aus. Die Natur hat mir den Startschuß gegeben. Ich denke am nächsten Wochenende sind Adventskranz und Weihnachtsdeko an der Reihe. 


Vorher


Jetzt

Eigentlich ein herrliches Wetter für einen dick mummelig eingepackten Spaziergang an der frischen Luft. Aber meine Motivation steht schmollend in der Ecke und streikt. Unter der Woche werd ich das aber sicher noch machen, wenn es trocken bleibt. Das ist nämlich das Schönste daran. Ich kann den Schmuddel, Sturm und Regen einfach nicht mehr ab haben. Dann lieber klarer, kalter Winter. Dagegen kann man sich anziehen und das pustet auch so richtig das Hirn frei. Wenigstens mal wieder die Sonne sehen, wenn sie natürlich auch längst nicht mehr die Kraft hat, wie im Sommer. Ist ja klar.


Prinzessin sieht das genauso wie ich ;)


Jedenfalls bin ich echt müde und möchte mich am aller liebsten nur noch zuhause einmummeln. Und das wie gesagt noch nichtmal nur wegen des alltäglichen Wahnsinns, der ja nach wie vor unser Pressegeschehen bestimmt. Ist einfach nur so meine aktuelle Form. Vermutlich bin ich sowas wie eine Bärin und der Winterschlaf-Modus stellt sich langsam ein. Keine Ahnung. Unter der Woche muß man ja automatisch raus, da wird sich das dann alles auch wieder relativieren. Aber freiwillig ist echt grad nicht viel los mit mir. Mit ach und krach hab ich gestern den Hausputz auf die Kette gekriegt, aber sowas von lustlos. Ach na ja, dafür ist die dunkle Jahreszeit ja auch bekannt. Da geht es eben mehr um Innenschau und Rückzug in die heimischen vier Wände ist angesagt. Damit stehe ich wohl nicht alleine.

 
Heute mittag gab es lecker Nudeln mit Tomatenbolognese und Gurkensalat, statt Sonntagsbraten. Wobei der bei mir ja eh nicht regelmäßig auf dem Programm steht, muß ich offen gestehen. Ich koche zwar gerne. Aber momentan bin ich froh wenn Ruhe habe und chillaxen kann, wie gesagt. In den letzten Tagen habe ich dennoch entweder frisch - wenn auch einfach gekocht - wie z. B. Pellkartoffeln mit Salat oder Bratkartoffeln mit Gemüse und Eiern (Gerümpelpfanne) oder wir waren unterwegs und es gab mal was von Subway. Wo ich dann natürlich an diesem unwiderstehlichen Macadamia-Cookie mit den weißen Schokoladen-Chips drin nicht vorbei komme. Generell lachen mich ja so Bäckerei-Auslagen mit herrlich frischen Köstlichkeiten tierisch an. Bei einem schön gemachten Teilchen, gerade wenn es ein bißchen ausgefallener ist, kann ich oft schlecht Nein sagen. Und warum sollte man das auch ständig? Klar will ich dass wir wieder mehr Obst und Gemüse essen, dafür weniger fetten Kram und Fleisch oder Eier. Aber alles verdrücken kann und will ich gar nicht. Eher so im sinnvollen Rahmen. Wieder mehr Wasser trinken, öfter Salat und abends Obst oder Möhrchen vor dem Fernseher. Dann bin ich einer Handvoll Flips oder einem Schokoriegel echt nicht böse. Was Körperchen braucht, muß Körperchen kriegen :-p




Kerzenschein, Räucherwerk oder ätherische Öle auf der Lampe machen hier die Stimmung rund, ganz klassisch für die Saison. Meine liebe Freundin hatte es in den letzten Tagen ganz fies erwischt und wenn eine flach liegt, dann zünde ich natürlich gern ein Kerzchen für sie an, streue Kamille drüber und schicke ihr gute Genesungswünsche quer durch Zeit und Raum...


Und etwas ganz Wundervolles möchte ich Euch zum Schluß für heute sicher auch nicht vorenthalten: Nämlich Baby Stella <3 Ich glaube bisher hatte ich es Euch noch nicht erzählt... Vor zwei Wochen erhielten wir die schlimme Nachricht, dass Baby Bella, die erst sechs Monate alte Katze unserer Freunde, plötzlich verstorben war. Eine Ursache konnte leider nicht ermittelt werden, aber es war einfach furchtbar :,( Zumal ja gerade erst vor ein paar Monaten deren erwachsener Kater Leo verschwunden und seit dem nie wieder aufgetaucht war. Ihr erinnert Euch vielleicht... das war zur Zeit des Sommersturms gewesen. Jedenfalls haben sie sich entschieden, dass ihr vier jähriger Sohn und das Haus nicht katzenlos bleiben dürfen... Und so zog kurzerhand diese lebensfrohe, wunderschöne, verspielte und verschmuste kleine Maus bei ihnen ein:


Ist sie nicht einfach nur Zucker? *-*

Habt noch einen schönen Restsonntag, Ihr lieben da draußen, muckelt Euch ein und macht es Euch gemütlich. Morgen startet die neue Woche schon wieder, da beschleunigt sich die ganze Zeit dann erneut von ganz allein...

Kommentare: