Donnerstag, 3. September 2015

Tschüß Sommer - Hallo September...!


Tja, was soll ich sagen...? Begeisterung sieht irgendwie anders aus. Montag war noch Hochsommer und seit gestern ist Herbst. Daher ist der - trotz eigentlich strikter Weigerung - auch bereits hier im Layout eingezogen. Da staunt man nicht schlecht, wenn die Temperaturen so plötzlich um 15°C abfallen, Sturm aufkommt, die Sonne sich verzieht und es regnet. Aber das Heftigste war: Als ich heute morgen aufgestanden bin hatten wir SO dichten Nebel, daß ich die Plätze hinter dem Haus nicht sehen konnte. Sogar der große Kirschbaum war in dem dicken weiß-grauen Dunst verschwunden, Wahnsinn. Seit einigen Tagen herrscht abends um 21.00h strikte Dunkelheit. Vergessen die schöne Zeit, wo man noch eine Stunde später ohne Licht draußen sitzen konnte. Jedes Jahr also dasselbe Spiel. Und jedes Jahr macht es mich trauriger. Mensch was freue ich mich auf den Frühling, Leute! xD Aber vorerst müssen wir wohl da durch. Durch Kälte, Regen, Matsch, klamme Finger und die damit schleichend einkehrende Unlust irgendetwas zu unternehmen. Kommt eigentlich nur mir das so vor, oder war der Sommer diesmal wirklich kürzer?  Bis dahin habe ich jedenfalls ein paar Pläne, um mir die Hochstimmung der Nachmittage in gleißender Hitze noch eine Weile zu bewahren und nicht sofort den Kopf hängen zu lassen: 

  •  Die Externsteine mal wieder besuchen.
  • Auf dem unteren Balkon einen Herbstgarten anlegen, damit der Abschied von den Blumen nicht so weh tut, wenn weiterhin für mich was blüht.
  • Meine Kerzen- und Räucherstäbchenbestände prüfen, ggf. nachbestellen.
  • Einige Postings über Mabon schreiben. Daran dass nur noch dieses Fest und Lammas in meiner Liste fehlen kann man irgendwie sehr gut mein Unvermögen, den Sommer los zu lassen, erkennen.
  • Mir den zweiten Band der Ostsee-Trilogie sofort bei Erscheinung sichern und verschlingen. 
  • Bis dahin selbiges mit den Victoria-Bergman-Romanen.
  • Mal wieder öfter persönlich und vor Ort in Bücherläden stöbern, anstatt alles nur beim Online-Mogul zu ordern.
Dennoch heißt es vorerst Bye Bye...


...Ihr schönen, schier endlos erscheinenden Tage in der Sonne auf der Terrasse. Ihr Eisdielenbesuche und kräftigen Sommerfarben auf den Fingernägeln, wie überall in der Natur. Ihr frischen Tomaten und Kräuter, Besuche in der Eisdiele und Regenbögen nach einem kräftigen Schauer... Macht es gut so lange, ich freue mich jetzt schon riesig auf´s nächste Mal mit Euch! Bis dahin...


...werde ich mich mit leuchtenden Blättern und Herbstblumen trösten, auf einen warmen und sonnigen Indian Summer hoffen. Bei Regen lesen und Cafes besuchen, mit den Katzen Schmusestunden verbringen. Bei Kerzenschein, deftigem Frühstück, viel Kaffee und zur Abwechslung auch bald wieder Tee...


...Ich werde mich warm duschen mit dem Duft von Sweet Applepie Hugs. Das wollte ich so unbedingt haben, dass mein Mann gestern extra auf seinem Arbeitsweg dafür bei dm in einer anderen Stadt rein hüpfte. Bei uns haben sie es sicher noch gar nicht im Sortiment und wenn doch, dann ist es bistimmt schon wieder ausverkauft. Das muß wohl Liebe sein, was? =) Meine Nägel in Herbstftöne tauchen, die rauschenden Himmel bestaunen und die Monde ehren. Eine magische Zeit bricht an. Der Erntemond wird sicher toll. Auf dem Teller landen nun wieder deftige Gerichte. Gulasch ganz aktuell und bald gibt es Kürbis. Und wenn sich doch mal trübe Gedanken aufdrängen sollten, dann nehme ich die Herzstück oder Flow zur Hand, weil sie so wunderbarer Balsam für die Seele sind.


Bei einer Verlosung auf instagram gewann ich ein Beauty-Päckchen voll mit pastelligen Schönmachern aus der Brit-Tea-Limited-Edition von Essence. Die versüßen mir die Zeit bis zum nächsten Frühling, wo sie dann vermutlich erst zum Einsatz kommen werden. Auch das neue Buch von Cambra Skade ist eingetroffen. Aber schon vor ein oder zwei Wochen glaube ich. Jedenfalls vertreibt sie es nicht auf den offiziellen, bekannten Wegen. Sondern über eine spezielle Frauenbuchhandlung. Der Anruf dort brachte mir ein ungefähr halb-stündiges, sehr lebhaftes und freundliches Gespräch ein und ich freue mich schon auf das Lesevergnügen! Im Schlafzimmer hat Oshuns Place Gestalt angenommen. Da ist das wunderbare Bild von > Trish <, die es extra für mich gemalt hat. Muscheln, Steine und Treibholz von unserem Tag am Meer, sowie eine Muschelkette aus der Dom Rep von einem Urlaub, der schon fast acht Jahre her ist. Der Herz-Lolly, den mein Liebster mir von seiner Fußballfahrt über Pfingsten mitgebracht hatte und oft brennt ein Teelicht. So gefällt es mir und es fühlt sich richtig an. Wobei der Platz sich bestimmt, wie es sich ja meistens verhält, in der Zukunft noch verändern und entwickeln wird. 
Wir haben einen tollen, stylishen Öko-Bäcker entdeckt, der das köstlichste Brot backt und wo man auch noch fabelhaft sitzen und genießen kann. Womöglich bringt diese Saison, in der ja eigentlich alles stirbt, also doch noch lebensfrohe Tage und viel Freude ;) Schließlich zieht auch in der Küche wieder mehr Kreativität ein. Bei mir ist das häufig so. Da wird auf einmal wieder gebacken und auch Deftiges schmokelt auf dem Herd.


Nicht zuletzt eignen sich ja auch die schmuddeligen, verregneten Stunden bestens zum Kuscheln. Snowhy z. B. ist sooo anhänglich und schmusig in den letzten Tagen. Schläft sogar bei uns im Bett, was seit ihrer Kindheit nicht oft vorgkommen ist. Was prima paßt um mit ihr die aktuelle Vampire Diaries Staffel auf DVD zu schauen. Und zwei Staffeln Medium schlummern auch noch im Regal, die ich von Trish und Rowan bereits zum Geburtstag bekommen hatte. Joa. Und bei Euch so? Wir steht Ihr denn der Zeit sich verfärbender und fallender Blätter gegenüber, die vor Allem Abkühlung, Nebel und kurze Tage mit sich bringt...?

Kommentare:

  1. Ich hatte gar nichts vom Sommer... War es mal heiß oder auch nur schön, hatte ich Spätschicht und war kurz vorm Sterben, weil es dann bei uns bis zu 50 Grad hat. Und dann noch körperlich rumrödeln.... Kaum hatte ich frei, war es kalt und hat geregnet oder sogar gestürmt. Gut, so oft frei hatte ich nicht, eigentlich gar nicht. Somit war es wieder mal ein total verschwendeter Sommer für mich, und das macht mich richtig depressiv.... Da sieht die Zukunft düster aus. Wenn jeder Sommer verschwendet wird...
    Ich kann gerade den Sommer auch nicht loslassen. Mein Urlaub steht bevor,und ich hoffe daß es wenigstens da nicht regnet oder stürmt, da ich viel Zeit draußen verbringen möchte. Nachholen, was ich seit Januar verpasst habe, weil kein Urlaub und kaum Wochenende....
    Ich mag den Herbst, aber lieber wäre er mir, wenn ich die Möglichkeit hätte den Sommer ausreichend zu genießen.

    Die Externsteine besuche ich am Montag, wenn das Wetter mitspielt.

    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Sandra! - Sunny, bist Du´s? :-))
      Also bei über 40°C hätte es sich für mich dann aber komplett erledigt, da hätte ich es übelst mit dem Kreislauf zu kämpfen und es ginge gar nichts mehr *Augen aufreißt*
      Ich kenne das ja... Den Sommer nicht loslassen zu können. Aber wie Du auch weißt - es nutzt nichts, der Herbst kommt ja doch... Also versuchen wir wohl besser uns damit zu arrangieren.
      Ich hoffe und wünsche Dir, dass Du einen schönen Urlaub haben wirst und auch im nächsten Sommer mal mehr Zeit hast, ihn zu genießen...!
      Liebe Grüße und bis bald :-*

      Löschen
  2. Ich liebe ja Regen und Schmuddelwetter, wie Du weißt. :D Wollen wir die Externsteine zusammen besuchen? Im Oktober?

    <3

    AntwortenLöschen
  3. Ja, diesmal fällts mir auch wieder schwer, den wunderbaren Sommer mit Endlossonne loszulassen ...jeden heißen Tag in vollen Zügen genossen....traumhaft...Aber der Herbst naht, diese Zeit ist magisch, auf ihre Weise himmlisch. Den Schmuddelwinter mag ich auch nicht, vielleicht fällt er wieder aus?? -lach- wink zu dir rüber!

    AntwortenLöschen
  4. Glücklicher Weise hab ich mich inzwischen angefreundet mit dem Herbst und genieße seine gemütlichen Seiten, so weit es geht. Sagen wir mal so: Ich bin froh wenn ich bei Sprühregen und Nasskälte nicht vor die Tür muß, hehe. Ich hoffe Du hast Dich auch damit arrangieren können und sende Dir ganz liebe Grüße, bis bald!

    AntwortenLöschen