Montag, 23. Juni 2014

Sommersonnen-Wende


Athena, Juni 2014

Kommentare:

  1. Wunderbar geschrieben........"Feeling"...!!
    Liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein wunderschönes Gedicht! Vor allem die letzte Strophe. Ganz lieben Dank, dass du es mit uns teilst :-)

    Liebe Grüße,
    Miri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich riesig, dass es Dir gefällt. Ich bin ja mit Gedichten immer SEHR schüchtern, weil ich Angst habe dass sie "nicht ankommen", oder dass Leute sie irgendwie blöd finden könnten. Danke Dir!

      Löschen
    2. Das kann ich verstehen. In einem Gedicht steckt doch meistens viel Seele, vor allem in den Schönen, da will man nicht, dass andere drüber lachen. Aber wenn ich drüber nachdenke, wie ich Gedichte lese, ist es eigentlich eher so, dass ich die, die mir nicht liegen, eh vergesse (muss ja nicht jedem alles gefallen!) und ich mich über die, die mir gefallen, riesig freue. Und dein Gedich erinnert mich daran, dass ich mir unbedingt ein Notizbüchlein mit genau diesen Gedichten und Sprüchen anlegen will. Und mir auch selbst mal wieder die Zeit und Muße nehmen will, eines zu schreiben.

      Löschen
    3. Ich finde auch dass sie etwas sehr Persönliches und irgendwie Zerbrechliches sind. Damit gewährst Du jemandem einen Einblick in ein Stückchen Deiner Seele. Daher mache ich mich selbst auch nicht drüber lustig oder so. Jemand anders empfindet dabei eben etwas.
      Jedenfalls danke ich Dir für die lieben Worte und wünsche viel Spaß beim Auswählen - ich liebe ja Notizbücher! *-*

      Löschen
  3. Da kommt richtig Sehnsucht auf. Ich weiß nicht, wie lange es her ist, dass ich am Meer war. Ich guck schon die ganze Zeit Surfer-Filme ;) Ich bin immer total überwältigt, wenn ich auf einem Schiff auf dem offenen Meer bin und die unendliche blaue Tiefe sehe. Das Meer ist so gewaltig und ich würde am liebsten vom Boot aus ins Wasser springen und die Schwerelosigkeit und Stille über mir zusammenbrechen sehen. Aber ich hab Angst vor großen Fischen...das Gedicht ist also von dir? Wow...wehe, du schreibst nicht mehr in der Richtung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, das ist lieb :) Wenn ich was von jemand anders hier poste, dann schreib ich´s auch immer gleich dazu ;-) Danke für die Ermutigung jedenfalls <3
      Und ja... ich habe seit einem Jahr ungefähr auch plötzlich Sehnsucht nach dem Meer. Früher hat es mir immer Angst gemacht, weil es so unendlich ist, groß und gewaltig... Ich hatte sehr oft Albträume vom Ertrinken... Doch jetzt ist dieser Sog an die Küste sehr groß... Schön dass ich im September zu Minerva auf den Hexenhof fahre, mit den Zauberfrauen :-))

      Löschen
  4. ♥ Oh, ich hab so viele schöne Einträge hier verpaßt in den letzten 2 Wochen. Das ist ein großartiges Gedicht. ♥

    AntwortenLöschen