Donnerstag, 28. November 2013

To do: before Jul

Bis Weihnachten sind es gerade mal noch nicht mehr ganz vier Wochen, whow... Und es gibt noch so viel zu tun. Geht Euch sicher genauso.
Bei uns war der Dezember traditionell immer der Monat mit den meisten Feierlichkeiten, Terminen und Geburtstagen. Freunde, Familie, Hochzeitstag, Weihnachtsfeiern, Silvester und was nicht alles eben. Anfang Januar jähre ich mich wieder, dann kann der Rhythmus des neuen Jahres sich auf Normalität einstellen. Damit ich also trotz etlicher Kalender bloß nichts vergesse notiere ich hier lieber zusätzlich was noch gemacht werden soll will:

* Geburtstagsgeschenk für eine liebe Freundin besorgen
* Weihnachtsgeschenke einkaufen & verpacken (für 7 Personen, glaube ich)
* Vier Überraschungs- / Weihnachtspäckchen  an Blogbekanntschaften verschicken (und vorher noch zusammen stellen...)
* Julzeit voller Wunder / Präsente fertig machen, hier einstellen, verlosen und versenden
* Weihnachtsdeko fertig machen
* Den einen Adventskranz mit neuen Kerzen bestücken und einen zweiten, frischen kaufen
* Grosseinkauf bei Rossmann
* Lebensmittel-Großeinkauf für die Feiertage (voraussichtlich am 23.)
* Mindestens einen tollen Weihnachtsmarkt besuchen. Entweder den in Holland oder den Mittelalterlichen Lichter-Weihnachtsmarkt in Telgte (wo ich schon seit zwei Jahren unbedingt hin will)
* Mit meiner Pilzkönigin einen ganzen Tag lang Plätzchen backen
* Terrasse und Balkon winterfest machen
* Fotokalender für 2014 online basteln (reicht auch noch im Weihnachtsurlaub)
* Für Hr. Pilzkönig ein Fotobuch mit den Bildern seines 30. fertig machen (wird vermutlich ebenfalls nichts vor den Feiertagen)
* Zum Friseur gehen
* Einen neuen Wintermantel finden und kaufen bzw. bestellen
* Rezeptbaum weiter verschicken

Puuuuhhhh... Bestimmt habe ich sogar noch einige Punkte vergessen...
Aber ich kann das hier ja aktualisieren ;-)
Was liegt denn bei Euch noch so alles an bis zum Jahresende?


Stand: 24.12.13

Kommentare:

  1. wow, das ist ja eine ganz schön lange Liste. Hier liegt nicht viel an. Lediglich Weihnachtskarten an meine Verwandten in Neuseeland schicken und für die Nichte ein Weihnachtsgeschenk kaufen. Wir Erwachsenen haben beschlossen, dass wir uns nichts schenken, so entgehen wir dem ganzen Stress elegant. Dafür wird während dem Jahr geschenkt, wenn sich eine Gelegenheit ergibt. Stressfrei und total überraschend für den Beschenkten :)
    Während der Feiertage treffen wir uns zum gemütlichen Beisammensein mit leckerem Essen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt schön. Aber irgendwie brauch ich das, unter dem Baum glitzernde Päckchen liegen zu haben - sonst fehlt mir irgendwie was ;-) Das muss auch nichts "Großartiges" sein, was den Wert angeht oder so. Hauptsache eine kleine Freude - nur darüber muss man sich natürlich auch Gedanken machen :)

      Löschen
  2. Nicht viel :) yul ist bei uns immer Low Budget und ich verschicke auch keine Karten mehr. Aber ich wäre schwer begeistert, wenn meine seit 15 Monaten im Bau befindlichen Schuhe bis Jahresende fertig wären :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, also na dann drücke ich Dir dafür ganz fest die Daumen! :)
      Wobei, wenn ich das bei Dir richtig gelesen habe, dann wird es glaub ich vor Weihnachten tatsächlich noch was, oder?

      Löschen
  3. Der Lichtermarkt in Telgte ist wirklich wunder-wunderschön*.* Geh hin ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, ich weiß - oder ich kann´s mir denken.
      Hat halt zeitlich bisher nie gepasst, der ist ja glaub ich auch immer nur an zwei Wochenenden. Nun ja, vielleicht haut es diesmal tatsächlich hin. Wirst Du auch dort sein?

      Löschen