Mittwoch, 13. November 2013

Deftiges für kalte Tage

Mein Mann ist ja ein Fan von bodenständiger Küche, wie man so schön sagt. Und ganz besonders im Herbst find ich so etwas rustikalere Gerichte dann auch sehr passend. Die wärmen irgendwie richtig von innen. Also gab es bei uns am Wochenede Bauerntopf. Ganz getreu dem Motto: Wir brauchen keine Fix-Tüten, wenn wir nur Brühe im Hause haben!
 
 
 
Here we go:
 
150g Schinkenwürfelchen
2 große Zwiebeln
3 Zehen Knoblauch
4 große Möhren
800g Hackfleisch
ca. 500g Kartoffeln
1,5L Rinderbrühe
ca. 120g Tomatenmark
Knoblauchöl
TK-Erbsen (ca. zwei Handvoll)
1 Lorbeerblatt
4 große Champignons
1 Becher Creme fraiche mit Kräutern
TK-Kräuter nach Geschmack
Salz & Pfeffer
Paprikapulver
Majoran
 
 
Schinkenwürfelchen mit den gehackten Zwiebeln und dem Knoblauch in Öl anbraten / dünsten. Hackfleisch dazu geben, kräftig mit Paprika, Salz und Pfeffer würzen. Scharf braten, bis es braun ist. Alles zusammen in einen großen Topf umschütten. Kartoffeln, Champignons und Möhren würfeln, dazu geben.
Erneut würzen, diesmal auch mit Majoran, dann mit der heißen Brühe aufschütten und ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren lassen.
Tomatenmark in den Topf einrühren, Lorbeerblatt und Erbsen hinzufügen. Weitere ca. 20 Min. köcheln lassen (zwischendurch umühren, die Konsistenz der Gemüsewürfel prüfen).
Creme fraiche rein rühren und mit Kräutern nach Belieben abschmecken.
Dazu paßt ganz toll frisches Brot bzw. Baguette.

Und jetzt ist mir schlecht, weil ich immer noch satt bin vom Mittagessen und hier schon wieder was vom Essen lese... :-P


Kommentare:

  1. Wow das hört sich lecker an und werde ich gerne mal nachkochen ;-)
    dein Couscous hat hier ja auch reingehauen hihi. Nur mags der Herr warm, tztztz. Aber immerhin!
    Grüßle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, lecker schmeckt es auch! :D
      Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit dann schon mal :-*

      Löschen
  2. Geht mir genau so. Jörg war jetzt eine Woche zu Hause. Da gibt's immer Sachen, die ich sonst nie esse. Vor allem 'nen Haufen Fleisch.....und fettige Sachen....grrrrr....
    Im allgemeinen esse ich da ja nicht mit. Aber Vorgestern hat er mir ein Bagett und ein Schüsselchen Pommes unter die Nase gehalten. Wie konnte ich da nein sagen?
    Ja, Ja,....die M änner mögens halt deftig.....
    Liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, das ist ja auch halb so wild - vor allem wenn Du sonst sehr gesund isst... :)

      Löschen
  3. Sieht gut aus =)
    Heute war wohl Rezeptetag =D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hat mir auch wirklich gut geschmeckt! :) Ach ja, ich glaube Du hattest an dem Tag auch das für Dein Brot gepostet, oder?

      Löschen