Mittwoch, 11. September 2013

Stilvoll Sparen

"Mit Chic und Charme durch schwere Zeiten" - der Name ist hier echt Programm ;-) Dieses putzige kleine Werk von Marjorie Hillis stammt zwar bereits von 1937, hat allerdings auch heute noch so einiges auf Lager, wovon wir uns ein Scheibchen abschneiden können (oder auch zwei, wir wollen ja nicht knausern, denn Geiz ist ganz und gar nicht geil).
Die Empfehlung dazu kam vor einiger Zeit von Hexe Claire und sie sollte eimal mehr Recht behalten.
Wie üblich habe ich meine ausführliche Meinung dazu bei den Amazonen abegliefert und werde hier lediglich einige Zitate posten, denen ich einfach nur beipflichten kann oder die ich schlicht unterhaltsam fand:

 "Erstaunlich viele Ihrer Freunde und Bekannten, 
wahrscheinlich auch Sie selbst, betonen,
dass sie eisern sparen müssen.
Sie glauben nicht nur, dass dem so ist,
sie wissen es und sind außerdem fest davon überzeugt,
dass Sie eiserner sparen müssen als Ihre Mitmenschen."

"Jeder von uns besitzt weniger Geld als früher
oder hat im Laufe der Zeit einen anspruchsvolleren
Geschmack entwickelt. Beides führt dazu,
dass man sich vorkommt wie die berühmte arme Kirchenmaus."

"Beim Sparen geht es uns allen ziemlich gleich,
egal ob der Verzicht die dritte Limousine betrifft
oder die Butter aufs Brot."

"Niemand, auf den es ankommt, schert sich
heutzutage noch darum, wie viel Sie verdienen.
Aber es interessiert die Leute durchaus, 
wie Sie leben und wie Sie sich geben."

"Wenn Sie Ihren Lebensstandard ändern müssen,
bedeutet das nicht zwangsläufig einen Abstieg;
es kann einfach nur der Beginn eines neuen Abschnitts sein.
Und Veränderung tut den meisten Leuten 
hin oder wieder ganz gut."

"Es ist eine bedauerliche, aber unbestreitbare Tatsache,
dass die reizendsten Menschen 
selten Großverdiener sind."

"Es gibt Sparmaßnahmen, die sich kein Mensch leisten kann.
An erster Stelle ist hier die Extravaganz zu nennen,
sich gehen zu lassen."

"Strengen Sie Ihre Phantasie an und finden Sie einen Weg,
wie Sie es sich leisten können.
Das ist nicht annähernd so schwierig,
wie es auf den ersten Blick scheint.
Im Grunde ist es ein bewährtes Rezept,
um in der Welt voran zu kommen."

"Jeder Mensch sollte Freunde haben.
Jeder Erwachsene, der keine hat,
verdient etwas Misstrauen (!!!)."

"Sie können alleine weiter machen.
Und das dürfen Sie vom ersten Moment der Katastrophe
an nicht aus den Augen verlieren.
Die Menschen, die überzeugt sind, dass es sich nur
um einen vorübergehenden Notstand handelt,
in den auch jeder andere hätte geraten können...
sind am schnellsten wieder überm Berg."

"Klar und ehrlich nachzudenken ist eine Form des Gebets
(und nicht die schlechteste), und kein Mensch,
der gründlich genug nachdenkt,
wird auf Dauer arbeitslos bleiben."

 

Kommentare:

  1. Oh das klingt super und passt gerade auch in meine Lebensphase. Danke für die Inspiration :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich wenn es Dir weiter helfen kann oder zumindest ein wenig Freude bereitet :)

      Löschen
  2. Oh DAS klingt aber mal nach einem sehr sympathischen Büchlein. Vor allem das Freundezitat - worüber haben wir neulich gesprochen? ^^

    Und die Snowhy. <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, süß ne? =D
      Ja klar... ;-) Vielleicht ist es ja auch was für Dich, also schaden kann es ohnehin nicht :)

      Löschen
  3. Ja, das Buch habe ich mir auch auf Empfehlung von Hexe Claire gekauft und müsste häufiger beim Lesen schmunzeln. Es hat auch echt gute Tipps, obwohl ich mir n Ticken mehr erhofft habe... aber dieses "Mehr" muss wahrscheinlich von mir selbst kommen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, Hauptsache wir hatten was zu lachen und einen kleinen Denkanstoß bekommen. Mal was anderes ;-)

      Löschen