Samstag, 29. Dezember 2012

Rauhnachts-Orakel (Tag4)

Hm, ja - bei dieser Karte beschlich mich dann doch gleich der Eindruck dass sie vermutlich wohl den Höhepunkt der bereits angezeigten Entwicklung der ersten drei Monate im neuen Jahr darstellt...

Ein bißchen mulmig wird es mir da schon, weil ich von Natur aus kein Mensch bin der mit Verändrungen viel anfangen kann.

Aber schaut selbst:


Da haben wir nun "The Blue Hag" aus dem
"Orakel der Hexengeister"
 
Obwohl ich ja gegen das Bild einer weisen Alten oder auch Hexe generell schon mal gar nix habe, mutet diese Dame hier mir doch ein wenig finster an.
 
Die Karte sagt aus...
 
Das Auslaufen einer Phase / Ende einer Periode / das notwendige Ende eines Zyklus, bevor ein neuer beginnen kann / kann auch eine wirkliche Person im Leben darstellen: eine ältere Frau dann mit ungeuer tiefen Emotionen unter einer eher ruhigen Oberfläche, philosophisch ausgerichtet, scheint abgeklärt. Wenn man sie jedoch verletzt, ist sie nicht bereit zu verzeihen.
 
Meine Vermutungen zu dieser Karte gehen in mehrere Richtungen. Einerseits was die Person angeht, anders rum allerdings auch das Ende einer Ära, Neuanfänge usw. Denn dieses Thema scheint ja ohnehin sehr zentral zu sein, wie wir bereits gesehen haben, an den vorangegangenen Abenden.
Natürlich werd ich bei dieser hier nochmal gesondert nachfragen wovon sie spricht, worum es genau dabei geht.
 
Angesichts dessen dass mir an Weihnachten ein Marienkäferchen-Bote über den Weg (bzw. quer durch die Wohnung) gelaufen ist, tendiere ich weiterhin mehr zur Entwicklung und Überwindung bisher selbst aufrecht erhaltener Blockaden im eigenen Vorankommen. Denn so ein Käferchen (wenn nicht gerade Hochsommer ist und die sowieso allen Ortes "herum lungern") zeigt ganz klar an: Das Glück ist auf Deiner Seite! Deine Unternehmungen stehen unter einem guten Stern. ABER nur dann, wenn Du dem Ruf Deines Herzens folgst und nicht weiter nur den äußeren Umständen...

Kommentare:

  1. Ich finde, das könnte unter anderem sogar für Dich selbst stehen, wenn die Entwicklungen der ersten Monate dorthin führen. =)

    Sag mal, wie wählst Du aus, welches Orakeldeck Du für welche Karte nimmst? Einfach, worauf Du an dem Abend gerade Lust hast?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, das ist ein interessanter Ansatz... Danke! :)

      Und ja, immer ganz spontan, so nach Gefühl. War einfach 'ne Schnappsidee,ich einmal quer durch meine Karten zu forsten

      Löschen