Samstag, 12. Januar 2013

WochenRückblick

Übernommen nach Art von Amala und auch für die Zukunft ein wenig auf mich fein-getuned ;-)

Wetter: Regen, grau, mal den ganzen Tag dunkel, mal Sonnenschein und sogar ein klitze kleines bisschen Schnee...



 
Gemacht: Gearbeitet, Wäsche gewaschen, gebloggt, so das übliche halt...




Kreatives:
Öhm, ne - ich glaub nicht. Höchstens was die Ideen für meine 101-Liste angeht...


Bewegt:
Nicht großartig bzw. nicht mehr als sonst. Außer gedanklich und in meinem Inneren und so... da hat sich einiges bewegt...


Gehört: Radio...
 
Gelesen:
In meinem Almanach, Blogs und mit dem Buch über Hekate bin ich fast durch...

 
Getrunken:
Wasser, Cafe au lait, Cranberry-Saft, Fassbrause Holunder, Milch...



 
Gegessen:
Gemischten Salat mit Hähnchen, Nudeln mit Tomatensauce, Stampfkartoffeln mit Salat, frische Sandwiches, Brötchen, Eier, gefüllte Paprika mit Reis, Käsewürfel mit Weintrauben, mediterranes Ciabatta mit Kartoffelcreme...





Gedacht: Selbst der treueste Hund beißt irgendwann, wenn sein Herrchen nicht aufhört ihn zu schlagen...
 
Gefreut:
Dass ich doch tatsächlich noch einige liebe Geburtstagsgeschenke bekommen habe! :)
Von meiner Kollegin K.:


Meiner Freundin S.:


Den Kolleginnen H. & K.:

 
Geärgert:
Ne, das ist nicht das richtige Wort...

Spirituelles:
Au ja, da war einiges. Viel mit Karten befasst, Fragen gestellt, neue Methoden entdeckt... Freitag abend die Energien des Neumondes genutzt und davor den Tag auch schon was angestubst...




  
Gekauft: Ich konnte nicht anders... ^.*


101 Dinge: Meinen Rückblick hier um die 101 Dinge ergänzt ;-) und zum Neumond ein Ritual abgehalten, außerdem Hekate Rosen geschenkt...

Dankbar: (@Feona: Ich dachte wir könnten einfach diesen Punkt hier mit aufnehmen, weil ich dachte für einen ganzen Wochenbericht würden sich die Dinge vermutlich zu oft wiederholen....?) 
Ja, hier könnte man nun vermutlich jetzt jede Woche dieselben "Dinge" aufzählen. Aber es soll ein bewußter Akt sein, mich zu erinnern. Dennoch und ganz besonders in dieser Woche: Meinen Mann, dafür dass wir so ein Paar sind, wie wir es sind. Meine süßen Mietze-Katzen, die ich um nichts in der Welt hergeben möchte. Unser wunderschönes Zuhause, in dem ich mich so pudelwohl fühle. Meine einzigartigen Freunde, die mit keinem Geld der Welt aufzuwiegen wären. Etwas erkannt zu haben, auch wenn es nicht einfach ist...

Und sonst so: Das Leben ist im Fluß und Veränderungen gehören nunmal dazu. Kali rückt mir ständig auf die Pelle (pardon) ;-)

Ausblick auf die nächste Woche: Weitere Punkte meiner Liste in Angriff nehmen, Erledigungen, arbeiten, erstmal nichts Besonderes...

Kommentare:

  1. Alles, alles Liebe nachträglich, wenn ich das richtig lese. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Laß sie ran. ;-)
    Was steht auf der knubbeligen Kerze eingeritzt? Schutz und noch? Ich kann das nicht erkennen. Sieht aber nach einem schönen Altar aus. =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kali meinst Du? :/ ;-)
      Die restlichen Worte schreib ich Dir mal so und die "Programmierung". Dein Wunsch ist übrigens auch nicht vergessen, der brütet hier noch ;)
      Du weißt übrigens worum es dabei geht...

      Löschen
  3. Antworten
    1. Ich wußte Du würdest sie auch lieben :D
      Die hatten noch zwei süße andere mit so Geweih-Tierchen. Ich glaube an denen kann ich auch nicht ewig vorbei gehen... ;)

      Löschen
  4. Auch von mir nachträglich alles Liebe für dein neues Lebensjahr! Neben der Tasse (es kann NIE genug geben) gefällt mir dein Gedanke über den treuen Hund.....den muss und werde ich heute von hier mitnehmen^^
    Noch einen schönen Sonntag und lebe Grüsse
    Silberweide

    AntwortenLöschen
  5. Vielen lieben Dank, Silberweide :)
    Ich glaube mit den Tassen, das ist so ein Frauending ;) Freut mich wenn der Spruch Dich irgendwie inspirieren konnte, das sagt man halt so...
    Eine gute Woche für Dich und Alles Gute )O(

    AntwortenLöschen